Menü

Generalversammlung 59. Tagung 2004/2005 | Weltgipfel 2005

- Reformdebatte allgegenwärtig – Erklärung zum Klonen, Konventionen gegen Nuklearterrorismus und zur Immunität von Staaten verabschiedet – Weltgipfel hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Das könnte Sie auch interessieren


  • »In allen Teilen erneuerte Vereinte Nationen«

    Rede des deutschen Außenministers auf dem Weltgipfel 2005»In allen Teilen erneuerte Vereinte Nationen«

    01.03.2006
    In der Welt des 21. Jahrhunderts werden wir beinahe täglich mit neuen Risiken und Gefahren konfrontiert. Wie vermeiden wir Konflikte um begrenzte Ressourcen? Wie bewahren wir das globale Ökosystem? ... mehr

  • Welche Zukunft wollen wir?

    Die Rio+20-Konferenz soll die UN-Nachhaltigkeits-Architektur reformierenWelche Zukunft wollen wir?

    23.02.2012
    20 Jahre nach dem monumentalen ›Erdgipfel‹ von Rio de Janeiro findet im Juni 2012 erneut ein UN-Weltgipfel statt, um die internationale Gemeinschaft dem Ideal nachhaltiger Entwicklung näher zu bringen. Neben den Perspektiven für eine globale ›Green… mehr

  • Der Millennium+5-Gipfel

    Historische Chance für die Erneuerung der Vereinten NationenDer Millennium+5-Gipfel

    01.04.2005
    Auf dem Millennium+5-Gipfel haben die Vereinten Nationen die einmalige Gelegenheit ihre Position und Wirkungskraft in den internationalen Beziehungen entscheidend zu verbessern. Doch altbekannte Interessenkonflikte zwischen Nord und Süd, neuen und… mehr

  • Reform der UN-Friedenssicherung

    Die Vorschläge der Hochrangigen Gruppe weisen den WegReform der UN-Friedenssicherung

    21.10.2015
    Drei schwierige Friedenseinsätze in den Jahren 2013 und 2014 – in Mali, Südsudan und Kongo – verdeutlichten, dass eine Überprüfung der UN-Friedenssicherung notwendig war. Die von Generalsekretär Ban Ki-moon eingesetzte Hochrangige Gruppe schlug in… mehr

  • Angeschlagene Jubilarin

    Die Weltorganisation an ihrem FünfzigstenAngeschlagene Jubilarin

    01.02.1996
    Auf die Frage, warum er sich entschlossen habe, das Gipfeltreffen anläßlich des fünfzigjährigen Bestehens der Vereinten Nationen zu boykottieren, versetzte der für seinen Freimut bekannte malaysische Ministerpräsident Mahathir bin Mohamad, daß er… mehr