Menü

Heft 1/2019 Multilateralismus in der Krise?

Mehr

Aus dem aktuellen Heft

Getrennte Nationen?

UN Photo/Mark Garten

Editorial | Die Welt ist komplizierter geworden: Nicht nur in Konflikten wie in Syrien bleibt der UN-Sicherheitsrat handlungsunfähig. Auch in Fragen der Weltwirtschaft oder des Klimawandels ist es schwieriger geworden, Kompromisse zu finden. Den Hintergründen der Multilateralismuskrise widmet sich Heft 1/2019 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN.



Heft 2/2019 erscheint im April zum Thema "Vereinte Nationen und Sozialpolitik"


 

Über die Zeitschrift

Als einzige deutschsprachige Fachzeitschrift für die Vereinten Nationen und ihre Sonderorganisationen informiert die Zeitschrift VEREINTE NATIONEN über die Tätigkeit der Vereinten Nationen, ihre Sonderorganisationen und Spezialorgane.
Mehr

© UN Photo

Heft 6/2018Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte – das sollte ein Grund zum Feiern sein. Doch nicht nur populistische Regierungen in Europa stellen die Menschenrechte infrage –  ein gefährlicher Trend, den die Autorinnen und Autoren in Heft 6/2018 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN bestätigen.

MEHR

© UN Photo/Rick Bajornas

Heft 5/2018Junge Stimmen für die UN

Derzeit leben rund 1,8 Milliarden Menschen im Alter zwischen zehn und 24 Jahren auf der Erde – die größte junge Generation, die es jemals gab. Daher widmet sich Heft 5/2018 der Zeitschrift VEREINTE NATIONEN Jugendfragen und lässt vor allem junge Autorinnen und Autoren zu Wort kommen.

MEHR

Heft 4/2018Internatio­nale Meeres­­politik

Trotz ihrer Bedeutung erfahren die Ozeane als wichtige Lebensräume eine relativ geringe Aufmerksamkeit. Gleichzeitig besteht ein weltweiter Regelungs- und Handlungsbedarf, um die Verschmutzung der Meere einzudämmen und Konflikte auf hoher See zu begrenzen.

MEHR