Menü

Die Sowjetzone und die Vereinten Nationen

In seinem Artikel »Pankow beantragt die Mitgliedschaft in der UNO« in Nr. 3/66 dieser Zeitschrift hat Dr. Otto Leichter, New York, die Geschichte einer mißglückten Aktione dargestellt. An Hand des chronologischen Ablaufs des Versuchs Pankows, mit Hilfe der Sowjetunion und anderer Mitglieder des Ostblocks als Mitglied in den Kreis der Vereinten Nationen aufgenommen zu werden oder zumindest zu höherem Ansehen bei der UNO zu gelangen, als ihm bisher beschieden gewesen ist, kommt der Verfasser zu einer Reihe von interessanten Überlegungen, Folgerungen und Ausblicken. Ihnen soll aus der Sicht eines deutschen Politikers, der in Berlin, der Hauptstadt Deutschlands, amtiert, noch einiges zur politischen Wertung des Zonenregimes aus den Erfahrungen heraus hinzugefügt werden, die an der Nahtstelle des freien Teils Deutschlands mit dem Kommunismus Pankower Prägung gewonnen werden.

Das könnte Sie auch interessieren