Menü

Seerecht

Seerecht: 4. Tagungsrunde der III. Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen vom 15.3.—7.5.1976 in New York - Internationale Meeresbehörde - Begrenzung der Küstengewässer und der Anschlusszonen - Schaffung einer Wirtschaftszone - Mariner Umweltschutz - Technologietransfer - Große Interessenunterschiede verursachen schwierige Verhandlungen - 5. Tagungsrunde vom 2. August bis 17. September 1976 (18).

Das könnte Sie auch interessieren


  • UNCTAD

    UNCTAD

    01.04.1979
    UNCTAD: Verhaltenskodex für Linienkonferenzen (22). mehr

  • Zwanzig Jahre danach

    Die Genfer Seerechtskonferenzen im kritischen RückblickZwanzig Jahre danach

    01.12.1979
    ›Es scheint beinahe so, als wenn sich mit alledem ein neues Zeitalter des Kolonialismus abzeichnete, mit der Variante, dass es nicht mehr den Kontinenten, sondern den Weltmeeren gilt, vor allem aber mit einer Vertauschung der Rollen, indem die… mehr

  • Multilaterale Vertragsschlussverfahren nach der III. Seerechtskonferenz

    Multilaterale Vertragsschlussverfahren nach der III. Seerechtskonferenz

    01.06.1983
    Mit der feierlichen Unterzeichnung der Schlussakte der III. Seerechtskonferenz durch 139 Staaten und den Heiligen Stuhl endete am 10. Dezember 1982 in Montego Bay auf Jamaika die bisher längste, größte und ambitionierteste Konferenz seit dem… mehr

  • Meeresverschmutzung, Meeresforschung und Technologietransfer

    Meeresverschmutzung, Meeresforschung und Technologietransfer

    01.10.1974
    So wie der UN-Meeresbodenausschuss die Behandlung der Fragenkomplexe Meeresverschmutzung und Meeresforschung einem besonderen Unterausschuss übertragen hatte, setzte auch die Seerechtskonferenz für die Beratung der Tagesordnungspunkte 12… mehr

  • Dritte Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen

    Dritte Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen

    01.08.1975
    Dritte Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen: 3. Sitzungsperiode vom 17.3.-9.5.1975 in Genf (57). mehr