Menü

Neue Ansätze bei den Abrüstungsstudien der Vereinten Nationen

Die Studien zu Abrüstungsthemen gehören zu dem weitgespannten rüstungskontrollpolitischen Instrumentarium der Vereinten Nationen. Damit ist auch schon gesagt, dass diese Studien keine rein akademischen Arbeiten im Dienste wissenschaftlicher Wahrheitsfindung, sondern von Hause aus politischer Natur sind. Seit der ersten Expertenstudie der Weltorganisation über ›Wirtschaftliche und soziale Folgen der Abrüstung‹ von 1962 sind zahlreiche weitere Studien oder Expertenberichte zu Themen der Abrüstungsdiskussion in den Vereinten Nationen abgeschlossen und von der Generalversammlung angenommen worden. Ihre zunehmende Bedeutung ergibt sich daraus, dass ihre Zahl bis zur historischen ersten Sondergeneralversammlung über Abrüstung 19781 nur zwölf betrug, in den noch nicht einmal acht seither vergangenen Jahren jedoch auf 33 anstieg.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Friedensdokumente aus fünf Jahrhunderten

    Friedensdokumente aus fünf Jahrhunderten

    01.06.1985
    Besprechung des Buches: Delbrück, Jost (Hrsg.), Friedensdokumente aus fünf Jahrhunderten. Abrüstung, Kriegsverhütung, Rüstungskontrolle, Kehl am Rhein usw.: N. P. Engel Verlag 1984. mehr

  • Regionale Maßnahmen der Rüstungskontrolle - ein Weg zur überregionalen Abrüstung?

    Regionale Maßnahmen der Rüstungskontrolle - ein Weg zur überregionalen Abrüstung?

    01.02.1981
    Unter dem weitgefassten Titel ›Studie aller Aspekte regionaler Abrüstung‹ legte im August letzten Jahres die vom Generalsekretär der Vereinten Nationen 1979 ins Leben gerufene ›Studiengruppe von Regierungsexperten über regionale Abrüstung‹ ihren… mehr

  • 38. Generalversammlung

    Antarktis gemeinsames Erbe der Menschheit?38. Generalversammlung

    01.04.1984
    38. Generalversammlung: Antarktis gemeinsames Erbe der Menschheit? - Widerstand der Vertragsparteien (11). mehr

  • Über unwillkommene Nachrichten

    Der Beitrag der Friedens- und Konfliktforschung zur Sicherung des Friedens und zur Überwindung von GewaltÜber unwillkommene Nachrichten

    01.04.1986
    Die Wissenschaft, die sich mit dem Phänomen des Friedens befasst, fordert die Gesellschaft und die politisch Verantwortlichen in einem doppelten Sinne heraus: sie will Konfliktursachen aufdecken und Konfliktlösungen erarbeiten, die oft ganz neue… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 4/1986

    VEREINTE NATIONEN Heft 4/1986

    01.08.1986