Menü

Gedanken eines Neutralen über die Vereinten Nationen

Welches auch die Haltung ist, die gegenüber den Vereinten Nationen eingenommen wird, ob eine positive oder eine negative, so besteht doch kein Zweifel, daß die Universalität anstrebende politische Organisationen uns unter permanenter Spannung hält.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Die UN als Studienfach

    Die UN als Studienfach

    07.08.2009
    Buchbesprechung von: Klaus Hüfner und Manuel Fröhlich mehr

  • UN-Generalsekretäre und die Vision einer nachhaltigen Weltgesellschaft

    04.12.2020
    Die Vereinten Nationen haben sich seit ihrer Gründung vor 75 Jahren stets neu erfunden und werden auch in Zukunft von essentieller Bedeutung für die Weltgesellschaft sein. Groβe und nachhaltige Wirkung hatten immer auch die Visionen, die aus dem… mehr

  • UN-Reform aus historischer Sicht

    UN-Reform aus historischer Sicht

    01.01.2007
    Buchbesprechung von: Paul Kennedy The Parliament of Man. The United Nations and the Quest for World Government mehr

  • Die UN für die Lehre

    Die UN für die Lehre

    31.10.2014
    Besprechung der Bücher: Sven Bernhard Gareis/Johannes Varwick, Die Vereinten Nationen. Aufgaben, Instrumente und Reformen, Opladen/Toronto: Verlag Barbara Budrich/UTB, 5. Auflage 2014, 428 S., 19,90 Euro und Manuela Scheuermann, Die Vereinten… mehr

  • Kritischer Befund einer 70-Jährigen

    Kritischer Befund einer 70-Jährigen

    25.08.2015
    Buchbesprechung von: Andreas Zumach, Globales Chaos – machtlose UNO. Ist die Weltorganisation überflüssig geworden? Zürich: Rotpunktverlag 2015 mehr