Menü

Berlin: Bauern oder Banken

Bemerkenswertes ereignete sich auf der Jahresversammlung der Bretton-Woods-Institute letztes Jahr in Washington: Mit kräftigen Strichen skizzierte der im Jahr zuvor ins Amt gelangte neue Präsident der Weltbank, Barber B. Conable, eine Strategie gegen die weltweite Armut, die den bäuerlichen Selbstversorgern in den ärmsten Ländern stärkere Unterstützung, der Bevölkerungsentwicklung und dem Umweltschutz größere Beachtung und den Frauen einen ihrer tatsächlichen Leistung entsprechenden Anteil verhieß. Sieben Monate später schlug die Weltbank in einem Sonderbericht vor, die Gläubigerbanken sollten bei den Ländern mit mittlerem Einkommen freiwillig auf etwa zwei Prozent der Schuldzinsen verzichten. Sind wir Zeugen eines eindrücklichen Wandels in der Haltung der Weltbank? Zeichnet sich hier eine neue Entwicklungsstrategie ab, die von dem in den vergangenen Jahren eingeschlagenen verhängnisvollen Pfad fortführt? Und was können wir tatsächlich von der diesjährigen Tagung der Bretton-Woods-Institute erwarten?

Das könnte Sie auch interessieren


  • Kindeswohl und Schuldenlast

    Bedingungen einer sozialverträglichen Strukturanpassungspolitik in der Dritten WeltKindeswohl und Schuldenlast

    01.12.1988
    Dieser Beitrag handelt von der ›Anpassung mit menschlichem Gesicht‹, einem sowohl für die internationale Gemeinschaft als auch speziell für die Entwicklungsländer wichtigen und vordringlichen Thema. Sie ist zugleich Gegenstück wie Folge der… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 5/1982

    VEREINTE NATIONEN Heft 5/1982

    01.10.1982

  • IMF und Weltbank

    IMF und Weltbank

    01.10.1988
    IMF und Weltbank: Jahrestagung in Berlin (West) - Streiflichter aus Berlin (Ost) - Breite öffentliche Diskussion - Schuldenkrise der Dritten Welt im Blickpunkt - Einige neue Aspekte, aber keine größeren Entscheidungen (30). mehr

  • Internationale Finanzinstitute und Entwicklungsfinanzierungsinstitute

    Internationale Finanzinstitute und Entwicklungsfinanzierungsinstitute

    01.10.1975
    Internationale Finanzinstitute und Entwicklungsfinanzierungsinstitute: Jahresberichte und Jahrestagungen (62). mehr

  • Zwischen Krisenmanagement und Vergleichslösung

    Zum Stand der Diskussion um den IMF und die Schuldenkrise der Dritten WeltZwischen Krisenmanagement und Vergleichslösung

    01.08.1987
    Seit dem Ausbruch der Finanzierungskrise der Entwicklungsländer und dem Beginn des internationalen Schuldenmanagements Mitte 1982 sind mittlerweile fünf Jahre vergangen. Mehr als die Hälfte aller kapitalimportierenden Staaten der Dritten Welt hatten… mehr