Menü

UN-Friedenssicherung in Afrika – eine Bestandsaufnahme

Keine andere Region beansprucht die Institutionen und Mechanismen der UN-Friedenssicherung mehr als Afrika. Obwohl nur 16 Prozent der Weltbevölkerung auf dem Kontinent leben, wurden dort im Jahr 2014 52 Prozent aller gewaltsamen Zwischenfälle weltweit registriert. In neun afrikanischen Staaten bemühen sich die UN um Friedenssicherung. Dort dienen rund vier von fünf Blauhelmen. Der Beitrag stellt problematische Missionen und Erfolgsgeschichten vor und zeigt Trends der Friedenssicherung in Afrika auf.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Regionalorganisationen im Dienste des Friedens

    Regionalorganisationen im Dienste des Friedens

    28.06.2012
    Buchbesprechung von: Ekkehard Griep: Regionale Organisationen und die Weiterentwicklung der VN-Friedenssicherung seit dem Ende des Kalten Krieges, The United Nations and Global Change, Bd. 5, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2012. mehr

  • Frankreichs Sonderrolle in Afrika

    Die französische Afrika-Politik zwischen nationaler Tradition und internationaler VerantwortungFrankreichs Sonderrolle in Afrika

    25.06.2014
    Auf den ersten Blick scheinen die jüngsten französischen Interventionen in Mali und der Zentralafrikanischen Republik an die besonders engagierte Rolle Frankreichs in Afrika seit dem Ende der Kolonialzeit anzuknüpfen. Doch die französische… mehr

  • Friedenskonsolidierung in der Elfenbeinküste – Eine Erfolgsgeschichte?

    18.03.2017
    Sechs Jahre nach Ende der ivoirianischen Wahlkrise 2010/2011, der 3000 Menschen zum Opfer fielen, bereitet sich die Mission der Vereinten Nationen ONUCI (Opération des Nations Unies en Côte d’Ivoire) auf den baldigen Abzug aus der Elfenbeinküste vor.… mehr

  • Ein bunt gekleideter Mann hält einem Mann in Anzug ein Mikrofon hin. Im Hintergrund sieht man einen Blauhelmsoldaten.

    UN-Peacekeeping im Einsatz gegen Desinformation

    12.12.2022
    Ob in Mali, Südsudan oder Libanon: Friedensmissionen werden vermehrt zur Zielscheibe von Fake News und Desinformationskampagnen. Welche Risiken sich daraus ergeben und was von Seiten der UN unternommen wird: Ein Überblick. mehr

  • UN und Regionalorganisationen

    VEREINTE NATIONEN Heft 4/2008UN und Regionalorganisationen

    08.08.2008