Menü

Über den Phasenablauf der Dekadeplanung Ein Beitrag zum Jahrzehnt der UN für Entwicklung

Jede Betrachtung der Fortschritte des am 19. Dezember 1961 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossenen Jahrzehnts für Entwicklung führt auf den ersten Entwurf der Planung zurück, den der Generalsekretär der 34. Tagung des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) im Mai 1962 vorgelegt hat. Er enthält nicht nur Zielsetzung und Aufteilung der Aufgaben an die Organe und Sonderorganisationen, sondern bereits eine Grundlegung des Phasenablaufs in der üblichen Dreiteilung: Vorbereitungsphase, Phase der Verwirklichung und Erfolgsbewertung bzw. Erfolgssicherung. Dynamik und Prozeßcharakter dieser „größten Planung der Weltgeschichte" werden nicht nur durch die Vielfalt der Planungsbereiche bestimmt und kompliziert, sondern auch durch die Anwendung planungswissenschaftlicher Methoden.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Die neue wirtschaftspolitische Spitze der Vereinten Nationen

    Der Generaldirektor für Entwicklung und internationale wirtschaftliche ZusammenarbeitDie neue wirtschaftspolitische Spitze der Vereinten Nationen

    01.02.1979
    Zur Neugliederung des Wirtschafts- und Sozialbereichs der Vereinten Nationen beschloss die 32. Generalversammlung in ihrer Resolution 32/197 vom 20. Dezember 1977 Empfehlungen, die vom gleichen Autor in Heft 3/1978 S. 73 ff. dieser Zeitschrift… mehr

  • Vorzeitige Gedanken eines Generalsekretärs

    Dag Hammarskjöld als politischer EntwicklungsökonomVorzeitige Gedanken eines Generalsekretärs

    01.02.1982
    Vor zwanzig Jahren, am 18.September 1961, kam der damalige Generalsekretär der Vereinten Nationen, Dag Hammarskjöld, bei einem Flugzeugabsturz in Afrika anlässlich seiner vierten Kongo-Reise auf tragische Weise ums Leben. Heute existiert bereits eine… mehr

  • Sozialer Fortschritt

    Sozialer Fortschritt

    01.02.1977
    Sozialer Fortschritt: Internationale Entwicklungsstrategie zur Förderung des sozialen Fortschritts - Gleichmäßige Verteilung des Nationaleinkommens - Stelgerung der nationalen Lebensmittelproduktion (6). mehr

  • ECA - der konstruktivste Faktor in Afrika

    ECA - der konstruktivste Faktor in Afrika

    01.06.1967
    Auch dieser Beitrag befaßt sich mit einer der großen regionalen Wirtschaftskommissionen der Vereinten Nationen: mit der afrikanischen (Sitz Addis Abeba). Dr. Timmler ist ein genauer Kenner ihrer Entstehung, Zielsetzung, Entwicklung, Tätigkeiten,… mehr

  • Vereinte Nationen und Sozialpolitik

    Vereinte Nationen und Sozialpolitik

    01.02.1975
    Das 20. Jahrhundert ist sozialpolitisch geprägt. Das nimmt nicht wunder, wenn man sich zweierlei vor Augen hält: 1. Ausgangspunkt und geistiger Motor moderner Sozialpolitik ist die Idee der Gleichheit, was immer man im einzelnen darunter verstehen… mehr