Menü

Namibia hat gewählt

Die gemäß Resolution 435 (1978) des Sicherheitsrats »unter der Aufsicht und Kontrolle der Vereinten Nationen« durchgeführten »freie(n) und faire(n) Wahlen« in Namibia haben die - lange Jahre mittels diplomatischer Aktivitäten auf der internationalen Bühne und mit einem Guerillakrieg niedrigen Intensitätsgrads sowie politischer Mobilisierung im Lande selbst wirkende - Befreiungsbewegung Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) mit einer absoluten Mehrheit von über 57vH als die führende politische Kraft des Territoriums bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Der United Nations Council for Namibia

    Der United Nations Council for Namibia

    01.08.1989
    Besprechung des Buches: Junius, Andreas, Der United Nations Council for Namibia, Bern etc.: Peter Lang (Europäische Hochschulschriften, Reihe II / Rechtswissenschaft, Bd.817) 1989. mehr

  • Namibia

    Namibia

    01.02.1976
    Namibia: Forschungsinstitut in Lusaka - Einsetzung des Direktors (6). mehr

  • Namibia

    Namibia

    01.08.1989
    Namibia: SWAPO-Kritik an der Bundesregierung - Weitere Verurteilung Südafrikas - Verhandlungslösung außerhalb der Vereinten Nationen - Beginn der Verwirklichung von Resolution 435 (1978) - Massaker am 1. April (23). mehr

  • Namibia

    Namibia

    01.10.1978
    Namibia: Erfolgreiche Durchführung der Initiative der fünf westlichen Mitglieder des Sicherheitsrats vorerst von Südafrika gestoppt - Interne und internationale Entwicklungen (42). mehr

  • Namibia (Südwestafrika)

    Namibia (Südwestafrika)

    01.08.1973
    Namibia (Südwestafrika): Weitere Verhandlungen zwischen UNO und Südafrika fraglich - Beratende Versammlung für Namibia - Erklärung von Lusaka (23). mehr