Menü

Nachzügler, nicht Vorreiter

Einmütig hat der Deutsche Bundestag am 7. Dezember vergangenen Jahres einen interfraktionellen Antrag zur Errichtung des Deutschen Instituts für Menschenrechte gebilligt. Auf diesen Tag hatten deutsche Menschenrechtler lange gewartet, bestehen doch anderswo – inner- wie außerhalb Europas – längst zahlreiche derartige Einrichtungen. Die sonst gern in Anspruch genommene Rolle des Musterknaben auf dem Gebiet der Menschenrechte hat die Bundesrepublik Deutschland hier nicht ausgefüllt; immerhin war schon 1977, im Vorfeld des dreißigsten Jahrestags der Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, von der UN-Generalversammlung die »Schaffung von nationalen oder örtlichen Institutionen für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte« angeregt worden.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Menschenrechtsausschuss

    104. bis 106. Tagung 2012Menschenrechtsausschuss

    19.08.2013
    - Diskussion über Reform des Berichtssystems - Bessere Einbeziehung von NGOs und NHRIs - Mangelnde Gleichstellung in Deutschland mehr

  • ›Bringing Human Rights Home‹

    Zur Rolle nationaler Menschenrechtsinstitutionen›Bringing Human Rights Home‹

    19.08.2013
    Eines der wichtigsten Ergebnisse der Wiener Weltmenschenrechtskonferenz von 1993 war die Schaffung unabhängiger nationaler Menschenrechtsinstitutionen weltweit. Sie sollen zur Verwirklichung der Menschenrechte im eigenen Land beitragen. Ein… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 1/2001

    VEREINTE NATIONEN Heft 1/2001

    01.02.2001

  • Menschenrechtsverteidiger am Etappenziel

    Der lange Weg zu einer Erklärung der GeneralversammlungMenschenrechtsverteidiger am Etappenziel

    01.02.2001
    Ohne den unermüdlichen Einsatz von couragierten Einzelpersonen und Gruppen wären die Menschenrechte oftmals nicht mehr als ein in zahllosen Dokumenten formuliertes Ideal. Doch der Handlungsspielraum dieser Frauen und Männer, der sogenannten… mehr

  • Menschenrechtswächter: partielle Midlife-crisis

    INGOs, Vereinte Nationen und WeltöffentlichkeitMenschenrechtswächter: partielle Midlife-crisis

    01.02.2001
    Internationale nichtstaatliche Organisationen (INGOs) spielen eine zunehmend prominente Rolle bei der Entwicklung und Durchsetzung globaler Normen auf dem Gebiet der Menschenrechte. Diese zumeist in Westeuropa und Nordamerika angesiedelten… mehr