Menü

Kooperative Sicherheitspolitik im weltweiten Rahmen Rede des Bundesaußenministers vor der 15. UN-Sondergeneralversammlung (6. Juni 1988)

›Die Welt blickt mit Hoffnung und Erwartung auf diese dritte Sondergeneralversammlung, die der Abrüstung gewidmet ist. Sie findet statt vor dem Hintergrund ermutigender Fortschritte in den laufenden Abrüstungs- und Rüstungskontrollverhandlungen und verbesserter Beziehungen im West-Ost-Verhältnis. Wir Europäer begrüßen diese Fortschritte ohne alle Einschränkungen. Wir werden sie auch weiterhin mit Nachdruck fördern und unterstützen. Dabei haben für uns alle Elemente des militärischen Potentials - im nuklearen, im chemischen und im konventionellen Bereich - gleichermaßen höchste Bedeutung.‹

Das könnte Sie auch interessieren


  • 44. Generalversammlung

    44. Generalversammlung

    01.04.1990
    44. Generalversammlung: Ertragreiche Sitzungsrunde - ›Palästina‹ oder ›Staat Palästina‹ - Wandel der weltpolitischen Konstellation macht sich bemerkbar - Neue Konventionen (5). mehr

  • Abrüstung

    Abrüstung

    01.10.1988
    Abrüstung: Sondertagung der Generalversammlung ohne Schlssdokument - Verbesserte Beziehungen der Supermächte noch ohne Entsprechung auf der multilateralen Ebene - Relativ entspannte Atmosphäre (29). mehr

  • Abrüstungsdebatte in der 21. UN-Vollversammlung

    Abrüstungsdebatte in der 21. UN-Vollversammlung

    01.02.1967
    Die letzte Vollversammlung hat auf dem Gebiet der Abrüstung neun Entschließungen angenommen. Sie gelten den verschiedenen Seiten des Problems. Unter ihnen sind die Anstrengungen um das Zustandekommen eines Atomsperrvertrages nur ein Aspekt, wenn auch… mehr

  • Deutschland will die multilaterale Weltordnung stärken

    Rede des deutschen Außenministers vor der 48. UN-General Versammlung (29.September 1993)Deutschland will die multilaterale Weltordnung stärken

    01.12.1993
    Vor 20 Jahren hat an dieser Stelle Willy Brandt den Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zu den Vereinten Nationen mit dem Willen begründet, zum Frieden in der Welt beizutragen. Das ist und bleibt ein Kernziel deutscher Außenpolitik. Damals, in… mehr

  • Das Rad der Geschichte wird nicht zurückgedreht

    Rede des Bundesaußenministers vor der 44.UN-Generalversammlung (27.September 1989)Das Rad der Geschichte wird nicht zurückgedreht

    01.02.1990
    › Herr Präsident, meine Damen und Herren, am Ende dieses Jahrtausends bewegen wir uns auf eine neue Phase der Weltpolitik zu. Noch bestimmen die alten Strukturen weithin die politische Landschaft, aber neue Strukturen werden überall schon sichtbar.… mehr