Menü

»Frieden ohne Gerechtigkeit nennt man Diktat.«

Rede des Bundeskanzlers Olaf Scholz bei der 78. Generalversammlung der Vereinten Nationen am 19. September 2023 in New York.

Das könnte Sie auch interessieren


  • "Für eine globale Verantwortungspartnerschaft"

    Rede des deutschen Außenministers vor der 63. Generalversammlung der Vereinten Nationen am 26. September 2008 in New York (gekürzt)"Für eine globale Verantwortungspartnerschaft"

    18.12.2008
    (...) Frieden und Sicherheit zu wahren und zu schaffen - dieser Auftrag der Vereinten Nationen hat auch im jahr 2008 nichts von seiner Dringlichkeit verloren. Die Aufgabe bleibt. Zugleich ist ihre Erfüllung anspruchsvoller denn je. mehr

  •  

    Deutschlands Anteil am UN-Pflichthaushalt weiter gesunken. China übernimmt dritte Position

    09.02.2016
    Im Juni 2015 tagte der Beitragsausschuss (Committee on Contributions), der als Expertengremium der UN-Generalversammlung bei der Festlegung der Beitragsätze für die Aufteilung der Ausgaben die Organisation Vorschläge unterbreitet. Konkret ging es… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 2/1974

    VEREINTE NATIONEN Heft 2/1974

    01.04.1974

  • Konzentration auf das Wesentliche ist vonnöten

    Rede des Bundesaußenministers aus Anlass der Feier des 40. Jahrestages der Gründung der Vereinten Nationen vor der 40. Generalversammlung (21. Oktober 1985)Konzentration auf das Wesentliche ist vonnöten

    01.02.1986
    ›Die Vereinten Nationen sind die Antwort der Völkergemeinschaft auf die Katastrophe des Zweiten Weltkrieges. Diese Antwort musste nicht nur mit dem Entsetzen über fünfzig Millionen Tote fertig werden. Sie musste den Zusammenbruch einer Weltordnung… mehr

  • Das Zeitgeschehen im Spiegel der 28. Generalversammlung

    Das Zeitgeschehen im Spiegel der 28. Generalversammlung

    01.04.1974
    Die 28. Generalversammlung war mehr als die Plenarversammlungen der letzten Jahre ein Spiegelbild des tatsächlichen Zeitgeschehens. Im letzten Jahr hatte, bedingt durch die fortschreitende Blockbildung der Dritten Welt, das Schwergewicht im Bereich… mehr