Menü

Eskaliert der Westsahara-Konflikt? Die MINURSO in der Krise

Die Mission der Vereinten Nationen für das Referendum in Westsahara (MINURSO) hat bislang dazu beigetragen, dass der Waffenstillstand von den Kon-fliktparteien Marokko und der POLISARIO-Front weitgehend respektiert wurde. Ihre zweite Kernaufgabe, ein Referendum über die Zugehörigkeit zu Marokko oder die Bildung eines eigenständigen Staates durchzuführen, hat sie dagegen bis heute nicht erfüllt. Nach der Ausweisung zahlreicher internationaler MINURSO-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter durch Marokko im März 2016 ist die Mission weitgehend blockiert. Das Risiko einer militärischen Konfrontation wächst.

Das könnte Sie auch interessieren


  • West-Sahara

    West-Sahara

    01.04.1979
    West-Sahara: Friedenswille in Mauretanien nach dem Militärputsch, Rückschläge für Marokko - 33. UN-Generalversammlung bekräftigt Selbstbestimmungsrecht (17). mehr

  • Verhärtete Fronten

    Weiterhin Stillstand bei der Westsahara-FrageVerhärtete Fronten

    01.03.2005
    Die Mission der Vereinten Nationen für das Referendum in Westsahara (MINURSO) hat bis heute ihren Auftrag nicht erfüllt. Seit 1992 warten die Sahauris darauf, darüber abzustimmen, ob sie zu Marokko gehören wollen oder ob die Westsahara ein… mehr

  • Westsahara

    Westsahara

    01.04.1992
    Westsahara: Waffenruhe von UN-Beobachtern überwacht - Einspruch Marokkos gegen Wählerliste - Referendum verschoben - Neuorientierung algerischer Westsahara-Politik? (13). mehr

  • Listen und Einsprüche

    WestsaharaListen und Einsprüche

    01.04.2000
    Westsahara: MINURSO nur teilweise erfolgreich – Abkommen von Houston – Streit um H 41, H 61 und J 51/52 – Fortdauer der marokkanischen Obstruktion auch nach dem Tod von Hassan II. mehr

  • Westsahara

    Westsahara

    01.02.1988
    Westsahara: Weitere Vermittlungsbemühungen des Generalsekretärs - Zweites marokkanisch-algerisches Gipfeltreffen - Mauretaniens Neutralität unter Druck (10). mehr