Menü

Die Agenda 2030 zur Halbzeit: Bilanz und nächste Schritte

Die Halbzeitbilanz der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (Agenda 2030) und der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) fällt enttäuschend aus. Um sie wiederzubeleben, müssen die Verbindlichkeit der Ziele, das Eigeninteresse der beteiligten Akteure hinsichtlich ihrer Umsetzung und die Legitimität der Nachhaltigkeitsagenda gestärkt werden.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Verursacher in der Pflicht

    27.11.2018
    Klimagerechtigkeit: Welche moralische Verantwortung haben wir gegenüber Menschen, die durch den Klimawandel ihre Heimat verlassen müssen? Essay von COP24-Jugendbeobachterin Anne Schilling mehr

  •  Klimaaktivistin Greta Thunberg zeigt ein Plakat mit der Aufschrift "Schulstreik fürs Klima"

    UN-Klimagipfel in New York: "Ein Rennen, das wir gewinnen müssen"

    20.09.2019
    Der öffentliche Druck in der Klimakrise nimmt zu. Für September sind eine Reihe von globalen Klimaschutzaktionen geplant. Kann der bevorstehende Gipfel der Vereinten Nationen in New York angesichts der internationalen Konflikte überhaupt etwas… mehr

  • Erwartungen an den "UN Food Systems Summit"

    Erwartungen an den "UN Food Systems Summit"

    21.06.2021
    Im September dieses Jahres wird ein UN-Gipfel zu Ernährungssystemen stattfinden. Er soll als Katalysator für die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (Agenda 2030) dienen. Droht aber zugleich eine Marginalisierung der Ernährungs- und… mehr

  • Potenziale der Raumfahrt für die Agenda 2030 nutzen

    Potenziale der Raumfahrt für die Agenda 2030 nutzen

    21.08.2023
    Raumfahrt leistet einen bedeutenden Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Mit der ›Space2030‹-Agenda hat sich die Weltraumgemeinde das Ziel gesetzt, diese Beiträge sichtbar zu machen. Der SDG-Gipfel und der Zukunftsgipfel der UN… mehr

  • Internationale Bedienstete oder politische Aktivisten?

    Internationale Bedienstete oder politische Aktivisten?

    18.10.2023
    In einem Klima drängender globaler Probleme und sozialer Bewegungen sind internationale Beamtinnen und Beamte in ihrem außerdienstlichen politischen Engagement eingeschränkt. Die Verhaltensnormen für den internationalen öffentlichen Dienst müssen ein… mehr