Menü

Chemische Kriegführung - Chemische Abrüstung und Der deutsche Chemiewaffen-Verzicht

Besprechung der Bücher: Badelt, Joachim, Chemische Kriegführung - Chemische Abrüstung. Die Bundesrepublik Deutschland und das Pariser Chemiewaffen-Übereinkommen, Berlin: Berlin Verlag Arno Spitz (Militärpolitik und Rüstungsbegrenzung, No. 5) 1994

 

und

 

Marauhn, Thilo, Der deutsche Chemiewaffen-Verzicht. Rechtsentwicklungen seit 1945,

Berlin etc.: Springer 1994.

Das könnte Sie auch interessieren


  • VEREINTE NATIONEN Heft 4/1989

    VEREINTE NATIONEN Heft 4/1989

    01.08.1989

  • Weltweite Abschaffung der Chemiewaffen in Sicht

    Von der Unterzeichnung zum Inkrafttreten des ÜbereinkommensWeltweite Abschaffung der Chemiewaffen in Sicht

    01.06.1997
    Keine Kriegführung wurde von der Staatengemeinschaft seit der Haager Landkriegsordnung (1899, 1907) so nachdrücklich geächtet wie der Einsatz, bakteriologischer und chemischer Waffen. Neunzig Jahre nach der zweiten Haager Friedenskonferenz, haben die… mehr

  • Chemische Abrüstung

    Schritte zu einem weltweiten Verbot der chemischen Kriegführung und der chemischen WaffenChemische Abrüstung

    01.08.1989
    George Bush nannte in seiner Rede anlässlich der Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten der Republikanischen Partei dreimal die Eliminierung der chemischen Waffen als Priorität seiner Politik, und die Vernichtung der C-Waffen machte er sogar zu… mehr

  • Abrüstungskonferenz

    Abrüstungskonferenz

    01.02.1988
    Abrüstungskonferenz: Abkommen über C-Waffen in greifbarer Nähe - Keine Fortschritte bei Atomwaffen - Entspannteres Konferenzklima (3). mehr

  • Zwischen Abrüstungserfolgen und Giftgasanschlägen

    Zwischen Abrüstungserfolgen und Giftgasanschlägen

    20.04.2022
    Das Chemiewaffenübereinkommen (CWC) trat vor 25 Jahren in Kraft. Von den darin enthaltenen Regimenormen wird die Abrüstungsnorm demnächst erreicht. Demgegenüber steht das Verbot des Einsatzes chemischer Waffen vor großen Herausforderungen. Welche… mehr