Menü

Abrüstung in Europa als Beitrag zum internationalen Frieden Die Bedeutung atomwaffenfreier und chemiewaffenfreier Zonen

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 1986 zum Internationalen Friedensjahr erklärt. Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können. Nach Jahren massiver Aufrüstung und bedrohlicher Konfrontation zwischen den nuklearen Weltmächten hat dieses Jahr mit einem neuen Abrüstungsdialog zwischen Moskau und Washington begonnen. Die Sowjetunion hat durch Generalsekretär Gorbatschow nach dem Genfer Gipfeltreffen einen umfassenden Abrüstungsplan mit dem Ziel der stufenweisen Abschaffung aller Nuklearwaffen vorgelegt. Präsident Reagan hat hierauf mit einem Teilvorschlag geantwortet. Beide bekennen sich zum Ziel der nuklearen Abrüstung. Aufgabe der Europäer ist es nun, Vorschläge vorzulegen, die darauf abzielen, dem Ziel der nuklearen Abrüstung auch regional näherzukommen. Angesichts der geographischen und der militärstrategischen Asymmetrien beider Bündnissysteme erfordern Schritte zur nuklearen Abrüstung in Europa parallel Überlegungen zur Verringerung auch der konventionellen Kriegsrisiken.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Weltweite Abschaffung der Chemiewaffen in Sicht

    Von der Unterzeichnung zum Inkrafttreten des ÜbereinkommensWeltweite Abschaffung der Chemiewaffen in Sicht

    01.06.1997
    Keine Kriegführung wurde von der Staatengemeinschaft seit der Haager Landkriegsordnung (1899, 1907) so nachdrücklich geächtet wie der Einsatz, bakteriologischer und chemischer Waffen. Neunzig Jahre nach der zweiten Haager Friedenskonferenz, haben die… mehr

  • Multilaterale Abrüstung in der Krise

    Die Vorschläge des High-level Panels und des UN-Abrüstungsbeirats zur Verbesserung der NichtverbreitungsregimeMultilaterale Abrüstung in der Krise

    01.02.2005
    Die Existenz von Massenvernichtungswaffen ist erschreckend genug, doch die Vorstellung, sie könnten in die Hände von Terroristen geraten, gleicht einem Horrorszenario. Harald Müller, Mitglied im UN-Abrüstungsbeirat, bewertet die Vorschläge der beiden… mehr

  • Abrüstungskonferenz

    Abrüstungskonferenz

    01.06.1993
    Abrüstungskonferenz: Abschluss der Verhandlungen über die C-Waffen-Konvention - Bisher größter Erfolg in der Geschichte der weltweiten Abrüstungsbemühungen - Transparenz der Bewaffnungen der Staaten als neues Verhandlungsthema (9). mehr

  • Abrüstungskonferenz

    Abrüstungskonferenz

    01.02.1991
    Abrüstungskonferenz: Ergebnisse bleiben trotz verbesserter Atmosphäre immer noch aus - Verhandlungstechnische Fortschritte beim Atomteststopp-Problem - Chemiewaffen nach wie vor im Zentrum (1). mehr

  • Abrüstungskonferenz

    Abrüstungskonferenz

    01.02.1990
    Abrüstungskonferenz: Rückenwind aus der weltpolitischen Großwetterlage, trotzdem weiter schwierige Verhandlungen im Detail - Dauerthema C-Waffen - Kardinalproblem Atomrüstung (1). mehr