Menü

Vertrauen in die Effektivität der Vereinten Nationen beeinträchtigt Bericht des Generalsekretärs über die Arbeit der Organisation an die 41. Generalversammlung

›Im Jahre 1985 nahmen wir das vierzigjährige Bestehen der Vereinten Nationen zum Anlass, eine umfassende und rigorose Überprüfung der Rolle vorzunehmen, die die Organisation in 40 Jahren epochaler Veränderungen gespielt hat. Hinsichtlich der Stärken und Schwächen der von den Vereinten Nationen in diesen Jahren geleisteten Arbeit gingen die Meinungen zwar auseinander, doch herrschte bemerkenswerte Einigkeit im Bekenntnis zu der unveränderten Gültigkeit der Grundsätze der Charta der Vereinten Nationen und in Bezug auf die Notwendigkeit, die Vereinten Nationen zu stärken, damit sie den künftigen Anforderungen besser gerecht werden können. In meiner Erklärung anlässlich der Festsitzung stellte ich fest, dass die eindrucksvolle Begehung des vierzigjährigen Bestehens der Vereinten Nationen gewissermaßen die Weichen für einen neuen Anfang gestellt hat in dem Bemühen, den Stillstand in der Bewältigung wichtiger Probleme zu überwinden und die Vereinten Nationen als die Organisation für internationale Zusammenarbeit schlechthin zu stärken. Ich gab allerdings zu bedenken, dass das Bekenntnis zu den Grundsätzen der Charta sich nicht in Rhetorik erschöpfen darf, sondern in konkretem Handeln Ausdruck finden muss.‹

Das könnte Sie auch interessieren


  • Anzeichen für eine neuerliche Anerkennung der Vereinten Nationen

    Bericht des Generalsekretärs über die Arbeit der Organisation an die 42. GeneralversammlungAnzeichen für eine neuerliche Anerkennung der Vereinten Nationen

    01.10.1987
    Inmitten fortdauernder regionaler Zerwürfnisse und wirtschaftlicher und sozialer Notstände hat es im vergangenen Jahr Anlässe gegeben, bei denen sich unter den Nationen eine größere Solidarität bei der Auseinandersetzung mit schwerwiegenden Problemen… mehr

  • Zentrale Stellung der Weltorganisation im internationalen System wird anerkannt

    Bericht des Generalsekretärs über die Tätigkeit der Vereinten Nationen an die 46.GeneralversammlungZentrale Stellung der Weltorganisation im internationalen System wird anerkannt

    01.12.1991
    Das Berichtsjahr fällt in einen Zeitabschnitt, in dem sich eine große geschichtliche Wende vollzogen hat. Selbst währenddem dieser Bericht noch geschrieben wird, verändern die Ereignisse die politische Landkarte eines großen Teils der nordeurasischen… mehr

  • Die Vereinten Nationen für konstruktive Lösungen nutzen

    Bericht des Generalsekretärs über die Arbeit der Organisation an die 39. GeneralversammlungDie Vereinten Nationen für konstruktive Lösungen nutzen

    01.12.1984
    Nach einer fast dreijährigen Tätigkeit als Generalsekretär der Vereinten Nationen bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass diese Organisation als ein Treffpunkt zur Abstimmung der Bemühungen der einzelnen Nationen erhalten und gestärkt werden muss.… mehr

  • Pérez de Cuéllar

    Pérez de Cuéllar

    01.04.1983
    Pérez de Cuéllar: Das erste Jahr - ›Vorbeugende Diplomatie‹ - Meist Zurückhaltung gegenüber den Medien - Neue Anstöße im Bericht für die 37. Generalversammlung (8). mehr

  • 36. Generalversammlung

    36. Generalversammlung

    01.06.1982
    36. Generalversammlung: Präsidentenwahl durch Losentscheid - Deklarationen über Religionsfreiheit, Nichteinmischung und Kernwaffen - Aufnahme globaler Verhandlungen nach wie vor offen - Verspäteter Abschluss der 35. Tagung (17). mehr