Menü

Das könnte Sie auch interessieren


  • Internationaler Gerichtshof

    Bosnien-Herzegowina gegen Jugoslawien (Serbien und Montenegro)Internationaler Gerichtshof

    01.10.1996
    Internationaler Gerichtshof: Bosnien-Herzegowina gegen Jugoslawien (Serbien und Montenegro) - Anwendung der Genozid-Konvention - Urteil über die vorgängigen Einreden Belgrads - Fragen der Staatennachfolge in Verträgen und der Verantwortlichkeit von… mehr

  • IGH: Tätigkeit 2015

    IGH: Tätigkeit 2015

    30.08.2016
    - Tatbestand des Völkermords im Fall Kroatien gegen Serbien nicht erfüllt - IGH zuständig für Verfahren Bolivien gegen Chile - Nicaragua hat Souveränität Costa Ricas verletzt mehr

  • 20 Jahre Srebrenica – Zeit für ein UN-Schutzzonenkonzept

    20 Jahre Srebrenica – Zeit für ein UN-Schutzzonenkonzept

    18.06.2015
    Seit ihrem verheerenden Scheitern in Srebrenica besteht bei den Vereinten Nationen große Zurückhaltung gegenüber der Einrichtung von Schutzzonen in Konfliktgebieten. Dabei zeigen andere Beispiele, dass solche Zonen eine sinnvolle Alternative zum… mehr

  • Was bleibt, ist Skepsis

    Was bleibt, ist Skepsis

    20.08.2020
    Die Arbeit des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) ist fast beendet. Sein Beitrag zur Entwicklung des Völkerstrafrechts ist deshalb zu würdigen. Offen ist hingegen, ob er das ursprünglich vom UN-Sicherheitsrat… mehr

  • Im Vordergrund steht ein Mann mit einem Poster, auf dem "Stop Putin" steht, im Hintergrund sieht man Demonstrantinnen mit der ukrainischen Fahne.

    Ukraine-Krieg: eine völkerstrafrechtliche Einordnung

    28.02.2022
    Der russische Angriff auf die Ukraine in der Nacht vom 23. auf den 24. Februar 2022 wird vielerorts als Völkerrechtsbruch bezeichnet. Doch können die Verantwortlichen international für Völkerstraftaten vor Gericht gestellt werden? mehr