Menü

Angemessen vertreten? Der deutsche Anteil am UN-Personal

Deutschland ist seit dem Jahr 2008 mit seinem Anteil am Personal im UN-Sekretariat quantitativ angemessen vertreten, jedoch nicht bei wichtigen Leitungsposten im UN-System sowie in einer Reihe von UN-Programmen und Sonderorganisationen. Ein wirksamere Koordination der deutschen Personalpolitik ist daher zu empfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • »Die UN müssen als Organisation stärker und nicht billiger werden«

    »Die UN müssen als Organisation stärker und nicht billiger werden«

    30.08.2016
    Interview mit Franz Baumann, Beigeordneter Generalsekretär a.D., über Managementdefizite und notwendige Verwaltungsreformen, das IT-System ›Umoja‹ sowie Ethik und Personalfragen im Sekretariat der Vereinten Nationen. mehr

  • Die UN in Deutschland

    Das Entwicklungspotenzial des UN-Standorts Bonn ist noch nicht ausgeschöpftDie UN in Deutschland

    20.02.2009
    Seit der Hauptstadtentscheidung des Deutschen Bundestags vom Juni 1991 hat sich Bonn zu einem Standort von Organisationen der Vereinten Nationen entwickelt. Dank intensiven Verhandelns und Werbens ist es über die Jahre gelungen, dort 19… mehr

  • Berlin ist eine Uno wert

    Berlin ist eine Uno wert

    01.04.1990
    Zu der Frage, ob Bonn oder Berlin Hauptstadt des geeinten Deutschlands sein solle, ist inzwischen so ziemlich alles gesagt. Man ist bereits bei der (in besonders reichen Staaten immer besonders wichtigen) Kostenfrage angelangt. Nimmt man alle… mehr

  • Bonn als Dienstort der Vereinten Nationen

    Bonn als Dienstort der Vereinten Nationen

    19.04.2013
    Besprechung von: Nina Simone Hürter/Sebastian Bruns (Hrsg.): Nachhaltig ins 21. Jahrhundert. 15 Jahre UNO-Stadt Bonn. 15 Years UN City of Bonn mehr

  • Generalversammlung

    Generalversammlung

    01.10.1980
    Generalversammlung: Erstmals ein Deutscher Präsident - Rüdiger von Wechmar, ein liberaler Preuße (40). mehr