Menü

VEREINTE NATIONEN Heft 4/2021 Wir, die indigenen Völker in den Vereinten Nationen

Inhaltsverzeichnis

Preis: 15,00 €
ISSN: 0041-384X

Download nur für Mitglieder

Einzelhefte können Sie über den Verlag bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Drei Fragen an Sônia Guajajara

    Drei Fragen an Sônia Guajajara

    24.08.2021
    "Was soll die Internationale Dekade der indigenen Sprachen (2022–2032) erreichen?" - Diese und weitere Fragen beantwortet Sônia Guajajara, indigene Menschenrechts- und Umweltaktivistin, die dem Volk der Guajajara/Tentehar angehört. mehr

  • Wie ein Phönix aus der Asche

    Wie ein Phönix aus der Asche

    20.08.2020
    In einer Zeit voller Ungewissheiten, in der der Multilateralismus im Zeitalter neuer Nationalismen unter Druck gerät, ist ein Rückblick auf den 1. Januar 1942 und die Erklärung der Vereinten Nationen aufschlussreich. Nach 75 Jahren stellt sich die… mehr

  • Indigene Sprachen – ein Menschenrecht

    Indigene Sprachen – ein Menschenrecht

    24.08.2021
    Weltweit droht ein Großteil der indigenen Sprachen zu verschwinden. Um diese Sprachen zu fördern, riefen die vereinten nationen das Jahr 2019 zum Internationalen Jahr der indigenen Sprachen (IYIL) aus. Die nun folgende Dekade der indigenen Sprachen… mehr

  • Ein Teilnehmer bei der Eröffnung der achtzehnten inhaltlichen Sitzung des Ständigen Forums für indigene Fragen.

    Freiwillige Selbstisolation respektieren

    07.05.2020
    Indigene Völker sind weltweit in mehrfacher Hinsicht besonders stark von COVID-19 betroffen, besonders in Amazonien. Empfehlungen der FAO müssen daher dringend umgesetzt werden. mehr

  • Foto von Susanne Baumann

    „Den Veränderungsprozess der UN aktiv zu begleiten, hier sehe ich unsere Rolle“

    14.07.2020
    Susanne Baumann, Leiterin der Abteilung Vereinte Nationen im Auswärtigen Amt, spricht eingehend über die Herausforderungen durch die Corona-Krise für den Multilateralismus. Und was es braucht, um sie als Gelegenheit für positive Veränderungen nutzen… mehr