Menü

VEREINTE NATIONEN Heft 3/2013 Drohnen, Sanktionen und Sondergesandte

Inhaltsverzeichnis
Zeitschrift Vereinte Nationen 2013/03 Titelbild

Preis: 13,00 €
ISSN: 0042-384 X

Das könnte Sie auch interessieren


  • ›Practice What You Preach‹

    Die UN und der Schutz von Menschenrechten in Friedensoperationen und Sanktionspolitik›Practice What You Preach‹

    20.02.2014
    Der Schutz der Menschenrechte gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Vereinten Nationen. Durch die Ausweitung ihres Tätigkeitsspektrums läuft die Organisation immer mehr Gefahr, selbst Menschenrechte zu verletzen. Deshalb sind die UN zunehmend… mehr

  • Der Einsatz von Drohnen

    Eine völkerrechtliche BetrachtungDer Einsatz von Drohnen

    20.06.2013
    Drohneneinsätze werden in Zukunft zunehmen, weil viele Staaten von den Vorteilen überzeugt sind. Überragende technische Fähigkeiten sowie die verminderte Gefahr eigener Gefallener wiegen die Gegenargumente auf. Für diese Einsätze gelten die… mehr

  • Von Drohnen, Sanktionen und Sondergesandten

    Von Drohnen, Sanktionen und Sondergesandten

    20.06.2013
    Die Drohneneinsätze der USA in Pakistan und das Debakel der geplanten Anschaffung des Euro Hawk in Deutschland haben eine heftige Debatte über den Einsatz dieser neuen Technologien entfacht... mehr

  • Sanktionen und Menschenrechte

    Sanktionen und Menschenrechte

    08.08.2008
    Buchbesprechung von: Gregor Schotten Wirtschaftssanktionen der Vereinten Nationen im Umfeld bewaffneter Konflikte. Zur Bindung des Sicherheitsrats an individualschützende Normen Buchbesprechung von: Noah Birkhäuser Sanktionen des Sicherheitsrats… mehr

  • Auf dem Bild sind Militärfahrzeuge zu sehen, die am Victory Day in Nordkorea durch die Straßen fahren.

    Nordkorea: Kann die Eskalationsspirale beendet werden?

    04.07.2016
    Erneut flammt der Konflikt zwischen Nordkorea und der internationalen Staatengemeinschaft auf. Machthaber Kim Jong-un zeigt sich unnachgiebig und provozierte kürzlich wieder mit Raketentests. Zurück bleibt die Angst vor einem weiteren Ausbau des… mehr