Menü

Völkerrecht in Theorie und Praxis

Nach Beschüssen der islamistischen Hamas auf israelische besetzte palästinensische Gebiete und einer Militäroffensive Israels vom 27. Dezember 2008 bis 18. Januar 2009 setzte der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen eine Kommission ein, die den Ereignissen auf den Grund gehen sollte. Diese Kommissionlegte im September 2009 den "Goldstone-Bericht" vor. Im Nachgang zum Bericht hat der Menschenrechtsrat einen Expertenausschuss unter Leitung des Völkerrechtlers Christian Tomuschat eingesetzt. Damit Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Völkermord nicht länger ungeahndet bleiben, wurde im Jahr 2002 der Internationale Strafgerichtshof eingerichtet ...

Das könnte Sie auch interessieren


  • mit Jahresinhaltsverzeichnis

    VEREINTE NATIONEN Heft 6/2010mit Jahresinhaltsverzeichnis

    18.12.2010

  • Die drei Quben mit Glasfassade des modernen Gebäudes des Internationalen Stafgerichtshofs in Den Haag, im Vordergrund die Sandsünden, blauer, wolkenloser Himmel.

    Die Auferstehung des Internationalen Strafgerichtshofs?

    09.03.2020
    Die Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH), Fatou Bensouda, geht Konflikten mit den Mächtigen der Welt nicht aus dem Weg und arbeitet an einer Internationalisierung des Gerichts. Entwicklungen in der jüngeren Zeit zeigen, dass… mehr

  • Auf dem Bild sieht man UN-Blauhelme die sich einem UN-Camp nähern

    UN-Blauhelme im Südsudan – Mission failed?

    16.11.2016
    In Sichtweite von UN-Blauhelmen kam es im Juli 2016 zu schweren Gewalttaten gegenüber der Zivilbevölkerung. Eine von den Vereinten Nationen eingesetzte Untersuchungskommission legte nun ein umfassendes Gutachten vor, das den UN-Soldaten schweres… mehr

  • Die UN und Menschenrechte

    VEREINTE NATIONEN Heft 5/2011Die UN und Menschenrechte

    21.10.2011

  • Verjährung von Kriegs- und Humanitätsverbrechen

    Zu den Beratungen in den Vereinten NationenVerjährung von Kriegs- und Humanitätsverbrechen

    01.04.1967
    Die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen befaßte sich auf ihrer 23. Tagung, die vom 20. Februar bis zum 23. März 1967 in Genf stattfand, u. a. mit der Verjährung von Kriegs- und Humanitätsverbrechen. Die aus den Vertretern von 32 Staaten… mehr