Menü

UN-Verwaltungsgericht

UN-Verwaltungsgericht: Fall der chinesischen Übersetzer - Neue Akzente hinsichtlich der Unabhängigkeit von ›abgeordneten‹ Bediensteten gegenüber ihrem Heimatstaat (29).

Das könnte Sie auch interessieren


  • UN-Finanzierung: China überholt Japan

    13.02.2019
    Der Anteil Chinas an der Finanzierung der Vereinten Nationen ist in den letzten zehn Jahren rasant gestiegen. Mit dem jüngsten Budget übernimmt China nun 12 Prozent der Pflichtbeiträge und überholt Japan, den langjährigen Zweiten. mehr

  • Internationale Gerichte und ihre Richter

    Internationale Gerichte und ihre Richter

    21.10.2011
    Besprechung von: Ruth Mackenzie/Kate Malleson/Penny Martin/Philippe Sands: Selecting International Judges. Principle, Process, and Politics. International Courts and Tribunals Series Oxford: Oxford University Press 2010 mehr

  • Generalversammlung: 68. Tagung 2013/2014 | Haushalt

    Generalversammlung: 68. Tagung 2013/2014 | Haushalt

    25.04.2014
    - 5,53 Mrd. US-Dollar ordentlicher Haushalt für 2014/2015 - Reformen erneut verschoben mehr

  • Islamisch-katholische Allianz

    58. GeneralversammlungIslamisch-katholische Allianz

    01.05.2004
    58. Generalversammlung: Gleichgeschlechtliche Partnerschaften als Gegenstand des 5. Hauptausschusses – Definition der Ehe – Kulturelle Unterschiede – Auftrag an den Generalsekretär. mehr

  • Der Ombudsman im UN-Sekretariat

    Ein Beitrag zur Modernisierung des Personalmanagements in den Vereinten NationenDer Ombudsman im UN-Sekretariat

    01.08.2004
    Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Verfahren der internen Streitschlichtung in dienstrechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Bediensteten und der Weltorganisation als Arbeitgeberin in mehreren Resolutionen mit den Prädikaten… mehr