Menü

Systemweite Kohärenz – aus der Sicht des Nordens Die Reformvorschläge zu den UN-Entwicklungsaktivitäten sind wegweisend

Auch wenn der Reformbericht der Hochrangigen Gruppe zur systemweiten Kohärenz keine völligneuen Ideen enthält, so kommt ihm doch wegweisende Bedeutung zu. Er stellt zudem eine wertvolle Ergänzung laufender Reformbemühungen dar. Eine wesentlich bessere Kohärenz und erhöhte Effizienz im UN-System werden allerdings nur zu erreichen sein, wenn sich alle Schlüsselakteure entschlossen und konsequent dafür einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Aus dem Bereich der Vereinten Nationen

    Aus dem Bereich der Vereinten Nationen

    01.04.1969
    Das Tauziehen um die Aufnahme der Bundesrepublik Deutschland in den Ausschuß für die Vorbereitung der Zweiten Entwicklungsdekade mehr

  • Maurice Bertrand

    Nachruf: Maurice Bertrand (1922 – 2015)

    18.01.2016
    Am 23. Dezember 2015 ist Maurice Bertrand im Alter von 93 Jahren verstorben. Mit ihm hat die internationale Öffentlichkeit einen herausragenden Forscher verloren, der sich mit seinem Engagement für eine Reform des Systems der Vereinten Nationen… mehr

  • "Transforming our world!": Mut zum Umbau des Entwicklungssystems der Vereinten Nationen

    25.04.2016
    „Transforming our world“ – unter diesem Leitsatz steht die im September 2015 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen beschlossene „2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung“. Um wirksam und effizient zur Umsetzung dieser universellen Agenda… mehr

  • © UN Photo/Jean-Marc Ferré

    Dämpfer für die Reform des VN-Entwicklungssystems

    16.08.2016
    Die Entwicklungspolitik hat mit der 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung ein neues Leitbild und politischen Schwung erhalten. In New York läuft ein Prozess, um das VN-Entwicklungssystem zu reformieren und für die Nachhaltigkeitsära fit zu machen.… mehr

  • Der Zweite Ausschuss der UN-Generalversammlung

    Aufgaben, Arbeitsweise und ReformbemühungenDer Zweite Ausschuss der UN-Generalversammlung

    20.10.2010
    Während der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 haben sich zahlreiche internationale Organisationen und Staatengruppen zu Wort gemeldet. Die Stimme der Vereinten Nationen, insbesondere ihrer Generalversammlung, war dabei kaum zu vernehmen. Mit… mehr