Menü

Rüstungskontrolle, Interessengleichheit und internationale Entspannung

Sowohl in bilateralen internationalen Gesprächen als auch auf zwischenstaatlichen Konferenzen spielt zumindest seit Beendigung der Kubakrise vom Oktober 1962 die betonte Suche nach allgemeiner politischer Entspannung eine immer größere Rolle. Schon hat sich um die politischen Begriffe der Spannung und Entspannung eine reiche, das politische Schrifttum belebende „Philosophie" entwickelt, die im Mittelpunkt vieler Reden und Konferenzen steht, die aber mancherorts nicht über das Stadium eines bloßen „Entspannungs— geredes" (Adenauer) hinausgeht. Zumeist untersucht man Vorbedingungen und Voraussetzungen einer „echten" oder „wirklichen" Entspannung, wobei man schon mit diesen Attributen zu erkennen gibt, daß offenbar auch sehr viele nur scheinbare Entspannungsmaßnahmen empfohlen werden. Auch auf der Genfer Abrüstungskonferenz oder in den letzten Generalversammlungen der UN ist der Wunsch nach Entspannungsmaßnahmen mit Nachdruck erklärt und sind internationale Vereinbarungen vorgeschlagen worden, die einen greifbaren Entspannungseffekt haben sollen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Militärische Raumfahrt

    Militärische Raumfahrt

    01.02.1967
    Auch dieser Beitrag befaßt sich mit der friedlichen Nutzung des Weltraums. Er untersucht im besonderen, was in diesem Fau »friedlich« bedeutet. Schließt die friedliche Nutzung jede militärische Nutzung des Weltraums aus? Hier werden schwierige und… mehr

  • Die abrüstungspolitischen Herausforderungen inner- und außerhalb der Vereinten Nationen

    Die abrüstungspolitischen Herausforderungen inner- und außerhalb der Vereinten Nationen

    01.10.1984
    In seinem der 39. ordentlichen Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September vorgelegten Jahresbericht hatte der UN-Generalsekretär einmal mehr Anlass, auf die bedrohliche internationale Lage und den Rüstungswettlauf aufmerksam zu… mehr

  • Abrüstungsdebatte in der 21. UN-Vollversammlung

    Abrüstungsdebatte in der 21. UN-Vollversammlung

    01.02.1967
    Die letzte Vollversammlung hat auf dem Gebiet der Abrüstung neun Entschließungen angenommen. Sie gelten den verschiedenen Seiten des Problems. Unter ihnen sind die Anstrengungen um das Zustandekommen eines Atomsperrvertrages nur ein Aspekt, wenn auch… mehr

  • Vereinte Nationen und Weltordnung

    Vereinte Nationen und Weltordnung

    01.08.1997
    Rittberger, Volker / Mogler, Martin / Zangl, Bernhard, Vereinte Nationen und Weltordnung. Zivilisierung der internationalen Politik? Opladen: Leske + Budrich 1997. mehr

  • Vorbeugende Diplomatie mittels der Vereinten Nationen

    Ein Bestandteil sowjetischen Neuen DenkensVorbeugende Diplomatie mittels der Vereinten Nationen

    01.02.1989
    Wie jeder weiß, spiegeln die Vereinten Nationen das gegenwärtige internationale Leben in seiner gesamten Breite wider. Die vielgestaltigen Aktivitäten der Weltorganisation lassen sich ihrem Wesen nach nicht erfassen, ohne das man die ihnen… mehr