Menü

Reformfähig oder irrelevant? Die WHO auf der Suche nach einer neuen Rolle in der globalen Gesundheitspolitik

Die Rolle der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich seit ihrer Gründung stark gewandelt. Bis in die neunziger Jahre hinein war sie ungefragt die führende Organisation im Bereich der internationalen Gesundheitspolitik. Doch in den letzten Jahrzehnten haben sich die Bedingungen, unter denen Gesundheitsprobleme bearbeitet werden, grundlegend verändert. Ob ein nun in Gang gekommener Reformprozess tatsächlich dazu führen kann, dass die WHO wieder der maßgebliche Akteur im System globaler Gesundheitspolitik wird, hängt entscheidend davon ab, welche Rolle die Mitgliedstaaten ihr inhaltlich zuweisen und wie glaubwürdig sie diese Rolle materiell und institutionell absichern.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Globale Gesundheitspolitik im Umbruch

    Globale Gesundheitspolitik im Umbruch

    05.11.2012
    Weltweite Impfkampagnen, der Kampf gegen HIV/Aids, Malaria und Influenza-Pandemien und das Anti-Tabak-Übereinkommen: Jahrzehntelang nahm die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in der internationalen Gesundheitspolitik unangefochten die Führungsrolle… mehr

  • Die WHO im globalen Gesundheitssystem

    VEREINTE NATIONEN Heft 5/2012Die WHO im globalen Gesundheitssystem

    05.11.2012

  • Die Weltgesundheitsorganisation im Wandel

    ›Gesundheit für alle‹ bleibt oberstes ZielDie Weltgesundheitsorganisation im Wandel

    05.11.2012
    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in ihrer 64-jährigen Geschichte Höhen und Tiefen durchlaufen. Besonders in den letzten Jahren sah sich die Organisation starker Kritik ausgesetzt. Zum einen hatte die unglückliche Handhabung der… mehr

  • Weltgesundheitsorganisation:

    Besinnung auf die KernaufgabenWeltgesundheitsorganisation:

    05.11.2012
    In der Diskussion über eine Reform der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird der Erfolg der Organisation immer wieder an den leicht messbaren Erfolgen neuerer öffentlich-privater Gesundheitsinitiativen gemessen. Weil diese zahlreiche Aufgaben der… mehr

  • Die Weltgesundheitsorganisation zwischen Hoffnung und Ernüchterung

    08.05.2017
    Im April machte die Weltgesundheits- organisation (WHO) mit gleich zwei optimistischen Berichten Hoffnung auf Erfolg im Kampf gegen globale Gesundheitsbedrohungen. In der Tat zeigen die gezielten Präventions- sowie Behandlungskampagnen der… mehr