Menü

Quo vadis, UNWTO?

Anlässlich des Internationalen Jahres des Nachhaltigen Tourismus für Entwicklung fordert Antje Monshausen eine Weiterentwicklung der Weltorganisation für Tourismus.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Im Interesse der Gäste wie der Gastgeber

    Die Weltorganisation für Tourismus (WTO)Im Interesse der Gäste wie der Gastgeber

    01.06.1987
    Das Reisen ist wohl so alt wie die Menschheit selbst. Den Tourismus im heutigen Sinn - als Phänomen des täglichen Lebens zumindest im überwiegenden Teil der Industriestaaten - gibt es erst seit der Mitte dieses Jahrhunderts. Er ist ein Produkt des… mehr

  • Tourismus und die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Quelle: UNWTO) - Übersicht der 17 Ziele

    Nachhaltigkeit im Tourismus auf der internationalen Agenda

    15.03.2016
    1,184 Milliarden internationale Touristenankünfte zählte die Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) – nach einem erneuten Wachstum von 4,4 Prozent 2015. Jahr für Jahr werden auf der internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin… mehr

  • Tourismus und die Ziele für nachhaltige Entwicklung - Eine Reise ins Jahr 2030

    UNWTO-BerichtTourismus und die Ziele für nachhaltige Entwicklung - Eine Reise ins Jahr 2030

    01.12.2017
    Der Tourismus kann bei der Umsetzung der Ziele für nachhaltige Entwicklung eine wesentlich stärkere Rolle spielen, wenn nachhaltige Entwicklung zu einer gemeinsamen Aufgabe wird und bei politschen und wirtschaftlichen Entscheidungen im… mehr

  • Eine Gruppe von Frauen des Globalen Südens trägt Gegenstände auf ihren Köpfen.

    Chancen und Gefahren für Frauen in der Tourismusbranche

    14.03.2017
    Frauen machen die Betten in Londoner Hotelzimmern, Frauen verkaufen die Souvenirs auf Nairobis Straßen, Frauen schrubben die Böden in Buenos Aires' Bars: Mehr als doppelt so viele Frauen wie Männer arbeiten weltweit in der Tourismusbranche. Besonders… mehr

  • Ein wunderschöne Bucht, kleiner Strand, wenige Häuser und Bäume und türkisblaues Meer

    Kulturerbe trifft Klimawandel

    01.09.2017
    Die schönsten Wochen des Jahres sind vorbei. Was bleibt davon in Erinnerung? Ruhige Buchten, türkisblaues Meer und eine kleine, gemütliche Strandbar oder die Bilder von den vielen Wetterkatastrophen in Italien, den Schlammlawinen und Murenabgängen in… mehr