Menü

»Nie waren die Vereinten Nationen relevanter« Rede des Generalsekretärs der Vereinten Nationen Ban Ki-moon am 4. Februar 2011 in der Humboldt- Universität zu Berlin (gekürzt)

Es freut mich, heute wieder in Berlin zu sein. (…) (H)eute leben wir in einer Ära des Wandels, dramatischer Veränderungen in der globalen Landschaft, mit neu entstehenden Wirtschaftsmächten, einer neuen Generation von Bedrohungen und alten Bedrohungen in neuer Gestalt. Ich bin hier, um zu Ihnen über diese Herausforderungen zu sprechen und um Ihre Unterstützung bei ihrer Bewältigung zu bitten....

Das könnte Sie auch interessieren


  • Auf dem Bild sieht man UN-Blauhelme die sich einem UN-Camp nähern

    UN-Blauhelme im Südsudan – Mission failed?

    16.11.2016
    In Sichtweite von UN-Blauhelmen kam es im Juli 2016 zu schweren Gewalttaten gegenüber der Zivilbevölkerung. Eine von den Vereinten Nationen eingesetzte Untersuchungskommission legte nun ein umfassendes Gutachten vor, das den UN-Soldaten schweres… mehr

  • Zwischen Visionen, Stabilität und Krisenmanagement

    Ban Ki-moons erste Amtszeit als UN-GeneralsekretärZwischen Visionen, Stabilität und Krisenmanagement

    22.08.2012
    Die erste Amtszeit als UN-Generalsekretär war nicht leicht für Ban Ki-moon, stand er doch lange (und für viele immer noch) im Schatten seines charismatischen Vorgängers Kofi Annan. Eine Bilanz der Jahre 2007 bis 2011 zeigt, dass Ban zwar nicht… mehr

  • Generalsekretär

    Bericht für die 67. GeneralversammlungGeneralsekretär

    21.12.2012
    - Kernthema nachhaltige Entwicklung - Mehr eigene Akzente mehr

  • Generalsekretär

    Bericht für die 63. GeneralversammlungGeneralsekretär

    20.02.2009
    Neuer Politikansatz mehr

  • Auf immer unvollendet?

    Verwaltungsreform in den Vereinten NationenAuf immer unvollendet?

    01.01.2007
    Der neue Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon hat die Reform der Verwaltung zu einer Priorität seiner Amtszeit erklärt. Was sind die Erfolgsaussichten für die Managementreform? Ein bilanzierender Blick auf die Bemühungen des Umbaus der… mehr