Menü

Nein zum Blauhelm, Ja zur Uno

Nein, weil es in der Mogelpackung der Rechten nicht um die UN geht, sondern um nationale Macht. Macht in der NATO und in der EG/WEU: Wir sind wieder wer, und das zeigen wir mit ›blanker Waffe‹ und ›deutschem Blut‹ doch viel besser als mit verweichlichten Argumenten und angezogenen Spendierhosen. Die deutschen Farben neben dem Sternenbanner, viel besser: hinter der blauen Uno-Flagge, das erhält der Bundeswehr den Sinn und rechtfertigt einen hohen nationalen Rüstungsetat.

Ja zum...

Das könnte Sie auch interessieren


  • VEREINTE NATIONEN Heft 3/2007

    VEREINTE NATIONEN Heft 3/2007

    21.06.2007

  • Deutschland in den Vereinten Nationen

    VEREINTE NATIONEN Heft 6/2013Deutschland in den Vereinten Nationen

    17.12.2013

  • Mehr Einfluss der Parlamente bei Auslandseinsätzen

    Mehr Einfluss der Parlamente bei Auslandseinsätzen

    20.06.2013
    Besprechung von: Nicolai von Ondarza: Legitimatoren ohne Einfluss? Nationale Parlamente in Entscheidungsprozessen zu militärischen EU- und VN-Operationen im Vergleich, Europäische Schriften, Band 91, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2012 mehr

  • UN-Friedenssicherung

    Herausforderungen an die deutsche Außen- und SicherheitspolitikUN-Friedenssicherung

    21.06.2007
    Deutschlands Beteiligung an internationalen Friedenseinsätzen steht mehr denn je im Blickfeld der deutschen Öffentlichkeit. Dieses Engagement fällt in eine Zeit, in der die UN-Friedenssicherung einen historischen Höchststand erreicht hat.… mehr

  • »Deutschland zeigt Flagge!«

    »Deutschland zeigt Flagge!«

    17.12.2007
    Darüber freuen sich die Vereinten Nationen und alle politischen Akteure, die sich um Friedenssicherung im Nahen und Mittleren Osten sorgen. Diese Aussage beschreibt den Einsatz von gut 800 Soldaten der Deutschen Marine vor der Küste Libanons. Sie… mehr