Menü

Nationalisierung und Internationalisierung der Meere Zur Vierten Verhandlungsrunde der Dritten Seerechtskonferenz

Die deutsche Öffentlichkeit hat von den grundlegenden Änderungen der Nutzungsverhältnisse an den Weltmeeren bisher kaum Notiz genommen. Zwar sind die Abhängigkeit unserer Volkswirtschaft von überseeischen Energie- und Rohstoffzufuhren und die Bedeutung des Exports für Wirtschaftswachstum und Vollbeschäftigung allgemein erkannt. Aber das Verständnis für die See und die Bedeutung von Seetransport und anderen Meeresnutzungen für volkswirtschaftliche Entwicklungen und Sicherheit unseres Staatswesens ist nicht in gleichem Maße verbreitet. Nicht zuletzt deshalb spielt die Bundesrepublik Deutschland auf der Seerechtskonferenz, die am 15. März 1976 in New York begonnen hat, eine Rolle, die ihren wirtschaftlichen und Sicherheitsinteressen wenig angemessen ist. Die Konferenz wird in achtwöchigen Beratungen versuchen, die nunmehr acht Jahre andauernden Verhandlungen über eine umfassende Neuordnung des Seevölkerrechts zum Abschluss zu bringen. Im Gegensatz zur deutschen Öffentlichkeit wird das Konferenzgeschehen im Ausland mit wachsendem Interesse verfolgt.

 

Das könnte Sie auch interessieren


  • Multilaterale Vertragsschlussverfahren nach der III. Seerechtskonferenz

    Multilaterale Vertragsschlussverfahren nach der III. Seerechtskonferenz

    01.06.1983
    Mit der feierlichen Unterzeichnung der Schlussakte der III. Seerechtskonferenz durch 139 Staaten und den Heiligen Stuhl endete am 10. Dezember 1982 in Montego Bay auf Jamaika die bisher längste, größte und ambitionierteste Konferenz seit dem… mehr

  • Das neue Seerecht

    Das neue Seerecht

    01.06.1983
    Die III. Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen hat nach neunjähriger Dauer eine bedeutende Konvention verabschiedet, die nicht nur die überkommene Rechtsordnung der Meere, sondern die gesamte Völkerrechtsordnung nachhaltig beeinflussen dürfte.… mehr

  • Seerecht

    6. Tagungsrunde der III. SeerechtskonferenzSeerecht

    01.08.1977
    Seerecht: 6. Tagungsrunde der III. Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen vom 23. Mai bis zum 15. Juli 1977 In New York - Umfangreiche Thematik - Divergierende Interessen - Keine wesentlichen Fortschritte (38). mehr

  • Seevölkerrecht im Werden

    Die dritte Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen nach sechs VerhandlungsrundenSeevölkerrecht im Werden

    01.12.1977
    Das Chaos des ›blackout‹ von New York, in dem die diesjährigen Beratungen der dritten Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen ihren gespenstischen Abschluss fanden, bewahrte diese vor einem Eklat, der die weiteren Verhandlungen vermutlich ernsthaft… mehr

  • Dritte Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen

    Dritte Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen

    01.08.1975
    Dritte Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen: 3. Sitzungsperiode vom 17.3.-9.5.1975 in Genf (57). mehr