Menü

Kostunicas Wende 55. Generalversammlung

55. Generalversammlung: Neumitglied Jugoslawien — Von der Sezessions- zur Dismembrationsthese — Rückkehr Belgrads in die internationale Gemeinschaf —Haltung Montenegros — Ungelöste Probleme der Staatennachfolge.

Das könnte Sie auch interessieren


  • SFRJ, BRJ und IGH

    Das heutige Jugoslawien und die Organe der Vereinten NationenSFRJ, BRJ und IGH

    01.06.1999
    Ihrem Ziel der Universalität sind die Vereinten Nationen näher denn je; mit der Aufnahme der Pazifikstaaten Kiribati und Nauru wird die Weltorganisation demnächst 187 Mitglieder umfassen. Ausgetreten ist noch kein Staat; in der UN-Charta findet sich… mehr

  • Der stille Teilhaber

    China zwischen Eigeninteresse und KooperationsbereitschaftDer stille Teilhaber

    01.08.1999
    Als am 10. Juni ein Vertreter Chinas am Sitz der Vereinten Nationen vor die Presse trat, um die Haltung Beijings zur Kosovo-Resolution des Sicherheitsrats zu erläutern, wies er mit Nachdruck darauf hin, daß nunmehr der Vorrang dieses Hauptorgans… mehr

  • Belgrads leerer Stuhl im Glaspalast

    Das Einfrieren der UN-Mitgliedschaft Jugoslawiens durch Sicherheitsrat und GeneralversammlungBelgrads leerer Stuhl im Glaspalast

    01.12.1992
    Aus sehr verständlichen Gründen sind Sicherheitsrat und Generalversammlung beim Einfrieren der Mitgliedschaft der ›Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawie‹ (SFRJ) einen Weg gegangen, der in der Charta noch nicht vorgezeichnet ist. Lässt er… mehr

  • 44. Generalversammlung

    44. Generalversammlung

    01.08.1990
    44. Generalversammlung: Kommission für Gute Dienste, Vermittlung oder Vergleich - Charta-Ausschuss entlastet (21). mehr

  • Anhaltende Instabilität

    Ehemaliges JugoslawienAnhaltende Instabilität

    01.06.2001
    Ehemaliges Jugoslawien: Schleppende Verfolgung der Kriegsverbrecher – Altlasten von Dayton – Nachfolger Tudjmans und Milosvevic´s im Amt – OSZE, NATO und EU – UNTAES, UNPREDEP und UNMIK. mehr