Menü

Kohärenz der UN-Entwicklungsaktivitäten Die Weichen für den Wandel sind gestellt

Die rund 30 mit Entwicklungszusammenarbeit befassten Organisationen der Vereinten Nationen sind dazu aufgerufen, kohärenter zu arbeiten als in der Vergangenheit. Diesbezügliche Empfehlungen einer hochrangigen Expertengruppe aus dem Jahr 2006 wurden jedoch bisher nur teilweise umgesetzt. Die Grundsatzresolution zu den Entwicklungsaktivitäten (QCPR) vom Dezember 2012 stellt nun die Weichen für mehr Kohärenz.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Verläßliche Finanzierung als unverzichtbares Reformelement

    Perspektiven für die Entwicklungszusammenarbeit der Vereinten Nationen und das UNDPVerläßliche Finanzierung als unverzichtbares Reformelement

    01.02.1999
    Seit Beginn dieses Jahrzehnts haben sich die Rahmenbedingungen der von den Vereinten Nationen gestalteten und ausgeführten Entwicklungszusammenarbeit verändert. Schon zuvor wurde in der Praxis die von der UN-Generalversammlung immer wieder… mehr

  • Drei Fragen an Helen Clark

    Drei Fragen an Helen Clark

    20.06.2013
    Kurzinterview mit Helen Clark, die seit April 2009 als Administratorin das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) leitet. mehr

  • Die Entwicklung des UNDP

    Die Entwicklung des UNDP

    12.06.2019
    Anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Vereinten Nationen im Jahr 2020 stellen einige die Fähigkeit der UN infrage, sich an die heutigen Gegebenheiten anzupassen. Allerdings zeigt das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), dass… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 2/2007

    VEREINTE NATIONEN Heft 2/2007

    13.04.2007

  • Systemweite Kohärenz – aus der Sicht des Nordens

    Die Reformvorschläge zu den UN-Entwicklungsaktivitäten sind wegweisendSystemweite Kohärenz – aus der Sicht des Nordens

    13.04.2007
    Auch wenn der Reformbericht der Hochrangigen Gruppe zur systemweiten Kohärenz keine völligneuen Ideen enthält, so kommt ihm doch wegweisende Bedeutung zu. Er stellt zudem eine wertvolle Ergänzung laufender Reformbemühungen dar. Eine wesentlich… mehr