Menü

Das könnte Sie auch interessieren


  • Sicherheit der Schiffahrt und Schutz der Meeresumwelt

    Die Internationale Seeschiffahrts-Organisation (IMCO/IMO)Sicherheit der Schiffahrt und Schutz der Meeresumwelt

    01.06.1982
    IMO ist nicht etwa die französische Version von IMCO, der ›lnter-Governmental Maritime Consultative Organization‹ das wäre ›OICNM‹. Vielmehr ist IMO die Kurzform für die ›International Maritime Organization‹ und dies ist seit dem 22. Mai 1982 der… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 1/2003

    VEREINTE NATIONEN Heft 1/2003

    01.02.2003

  • Der Tiefseebergbauteil des Seerechtsübereinkommens

    Probleme und LösungsaussichtenDer Tiefseebergbauteil des Seerechtsübereinkommens

    01.02.1990
    Kein anderer Teil des Seerechtsübereinkommens (SRÜ) hat international wie national so viele Kontroversen ausgelöst wie der Teil XI über den Tiefseebergbau. Sein Inhalt ist der Hauptgrund für die Entscheidung der Vereinigten Staaten, Großbritanniens… mehr

  • Mittendrin statt nur dabei?

    Die Beteiligungsrechte der EU in den Sonderorganisationen und nachgeordneten Gremien der UNMittendrin statt nur dabei?

    17.04.2010
    Traditionell sind internationale Organisationen an der Arbeit anderer internationaler Organisationen – wenn überhaupt – als eher passive Beobachter beteiligt. Dies war auch die Ausgangslage für die Einbindung der Europäischen Union in die… mehr

  • Charakteristika internationaler Organisationen und Außenpolitikananlyse

    Charakteristika internationaler Organisationen und Außenpolitikananlyse

    01.04.1998
    Besprechung des Buches: Kittel, Gabriele, Charakteristika internationaler Organisationen und Außenpolitikananlyse. Zwischen konditionaler Kooperation und Austritt: Die Außenpolitik der USA gegenüber der UNESCO und der ITU (1982-1988), Baden- Baden:… mehr