Menü

Im Todestrakt Internationaler Gerichtshof

IGH: Mexiko gegen USA – Avena und andere – Erneute Verletzung der Konsularrechtskonvention – Einstweilige Anordnung – Formen der Wiedergutmachung – Überprüfung des innerstaatlichen Verfahrens – Gnadenerweis – Bedeutung für Parallelfälle.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Deutscher Erfolg im Haag

    IGHDeutscher Erfolg im Haag

    01.10.2001
    IGH: Klage Deutschlands gegen die USA – Verletzung des Wiener Übereinkommens über konsularische Beziehungen im Fall La Grand – Übertragung von Individualrechten durch das Übereinkommen – Verbindlichkeit einstweiliger Anordnungen des Gerichtshofs –… mehr

  • IGH

    Tätigkeit 2012IGH

    20.06.2013
    - Staatenimmunität bekräftigt - Viele Fälle mit Menschenrechtsbezug - Entscheidung im Fall Habré mehr

  • IGH

    Tätigkeit 2007/2008IGH

    19.10.2009
    - Produktivstes Jahr seit Bestehen des Gerichtshofs - Entscheidungen zum Kaukasus-Krieg, zum kroatischen Völkermord-Verfahren und zu Territorialstreitigkeiten - Neue deutsche Unterwerfungserklärung mehr

  • Grenzen des Weltrechtsprinzips

    IGH: Kongo gegen BelgienGrenzen des Weltrechtsprinzips

    01.05.2002
    IGH: Erfolg Kongos gegen Belgien – Immunität eines Außenministers vor strafrechtlicher Verfolgung im Ausland durch dortige nationale Gerichte – Problematik einer universellen Zuständigkeit. mehr

  • IGH

    IGH

    01.02.1990
    IGH: Erstmalig Gutachten auf Antrag des Wirtschafts- und Sozialrats - Privilegien und Immunitäten von Sachverständigen der UN - Fall Mazilu (4). mehr