Menü

Humanitäre Intervention

Besprechung des Buches: Pape, Matthias, Humanitäre Intervention. Zur Bedeutung der Menschenrechte in den Vereinten Nationen, Baden-Baden: Nomos (Demokratie, Sicherheit, Frieden, Bd. 108) 1997.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Einmischen oder Heraushalten

    Welt(macht)politik und Vereinte NationenEinmischen oder Heraushalten

    01.08.2004
    Die Neugestaltung des transatlantischen Verhältnisses auf der Grundlage des Völkerrechts und der Akzeptanz der »Werte und Bestimmungen der Charta der Vereinten Nationen als Handlungsmaxime« fordert die am 16. April 2004 veröffentlichte ›Duisburger… mehr

  • Funktionswandel des Sicherheitsrats als Verfassungsproblem

    Zur rechtlichen Sicht der neueren PraxisFunktionswandel des Sicherheitsrats als Verfassungsproblem

    01.02.1998
    Seit Beginn dieses Jahrzehnts hat der Sicherheitsrat neues Gewicht im internationalen Krisenmanagement erworben. Dieser Bedeutungswandel ist aber nur ein Aspekt der gewonnenen neuen Dynamik. Denn die Beendigung des Ost-West-Konflikts hat auch dazu… mehr

  • Intervention und Interventionsverbot

    Das Gebot der Achtung der wirtschaftlichen und politischen Selbständigkeit der StaatenIntervention und Interventionsverbot

    01.10.1980
    Der Begriff der Intervention gehört auch in der Gegenwart, wo das Prinzip der Nichtintervention grundsätzliche Anerkennung gefunden hat und in den Erklärungen der internationalen Politik immer wieder angerufen wird, zu denjenigen Bestandteilen… mehr

  • Die UN und Menschenrechte

    VEREINTE NATIONEN Heft 5/2011Die UN und Menschenrechte

    21.10.2011

  • VEREINTE NATIONEN Heft 5/2001

    VEREINTE NATIONEN Heft 5/2001

    01.10.2001