Menü

Herkulesaufgabe Kongo Die MONUC zeigt die Grenzen komplexer Friedenssicherung auf

Die Friedensmission der Vereinten Nationen in Kongo (MONUC) steht seit vielen Jahren in der Kritik. Entgegen der vorherrschenden Wahrnehmung kann der MONUC jedoch nur in spezifischen Einzelfällen schweres Versagen vorgeworfen werden. Die primären Gründe für die anhaltend schlechte Situation in Kongo liegen in der mangelnden Unterstützung der Mission durch die internationale Gemeinschaft und der eklatanten Diskrepanz zwischen den Aufgaben und den begrenzten Mitteln, die der Mission zur Verfügung gestellt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Quo vadis MONUSCO? Zur aktuellen Lage in der Demokratischen Republik Kongo

    10.10.2017
    Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen zeigt sich in seiner Resolution 2348 zunehmend besorgt über die Situation in der Demokratischen Republik Kongo (DR Kongo). Vor diesem Hintergrund hat die DGVN zu einem Gespräch zur aktuellen Lage in der DR… mehr

  • mit Jahresinhaltsverzeichnis

    VEREINTE NATIONEN Heft 6/2006mit Jahresinhaltsverzeichnis

    01.06.2006

  • VEREINTE NATIONEN Heft 3/2006

    VEREINTE NATIONEN Heft 3/2006

    01.03.2006

  • »Keine Armee der Welt ist dafür ausgebildet, Zivilisten zu schützen«

    Interview mit Alain Le Roy, dem ehemaligen UN-Untergeneralsekretär für Friedenssicherungseinsätze»Keine Armee der Welt ist dafür ausgebildet, Zivilisten zu schützen«

    20.12.2011
    Interview mit Alain Le Roy, dem ehemaligen UNUntergeneralsekretär für Friedenssicherungseinsätze, zur Überforderung in der Friedenssicherung, sexuellem Missbrauch, dem Schutz von Zivilisten, dem Mangel an Ressourcen, dem ›New Horizon‹-Prozess und… mehr

  • UN-Friedenssicherung in der Praxis

    Erfahrungen einer Ausbilderin in der Demokratischen Republik Kongo und in der WestsaharaUN-Friedenssicherung in der Praxis

    28.06.2012
    Aus- und Weiterbildung gehört mittlerweile zum Kernbestandteil einer jeden beruflichen Karriere. Bei den Vereinten Nationen wurde dies erst Anfang der neunziger Jahre erkannt, und in den UN-Friedensmissionen wurden Ausbildungseinheiten erst ab dem… mehr