Menü

›Hard power‹ bei Wahlen in den Vereinten Nationen

Besprechung von: Nicolas Scharioth: Western Democracies in the UN. Who Gets Elected and Why – A Quantitative Examination of Elections to United Nations Councils and Committees. The United Nations and Global Change, Band 3, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2010

Das könnte Sie auch interessieren


  • Nicht im Rampenlicht, aber wirkungsvoll

    Der Unterausschuß >Vereinte Nationen/Internationale Organisationen des Deutschen Bundestages nach zwei LegislaturperiodenNicht im Rampenlicht, aber wirkungsvoll

    01.08.1998
    Die veränderten außenpolitischen Rahmenbedingungen zu Beginn dieses Jahrzehnts machten für die Bundesrepublik Deutschland eine Überprüfung und Neudefinition ihres Verhältnisses zu den Vereinten Nationen erforderlich; sie wurde mit neuen Aufgaben und… mehr

  • Heft 3/2005

    Heft 3/2005

    01.03.2005

  • Die Vereinten Nationen und die Parlamente

    Zur Mitwirkung des Bundestags an der deutschen UN-PolitikDie Vereinten Nationen und die Parlamente

    01.03.2005
    Der Bericht des Cardoso-Panels über die Beziehungen zwischen den UN und der Zivilgesellschaft enthält auch vier Vorschläge in bezug auf die Rolle der nationalen Parlamente. Da diese Vorschläge vom Deutschen Bundestag nicht einhellig gutgeheißen… mehr

  • Die Vereinten Nationen und die Parlamente

    Zu einer parlamentarischen Dimension der UNDie Vereinten Nationen und die Parlamente

    01.04.2005
    Mit seinem Beschluß ›Für eine parlamentarische Mitwirkung im System der Vereinten Nationen‹ hat sich der Deutsche Bundestag für eine parlamentarische Dimension der UN ausgesprochen. Christoph Zöpel, Vorsitzender des Unterausschusses Vereinte… mehr

  • Die externe Finanzkontrolle der Vereinten Nationen

    Zur Arbeit des Rates der RechnungsprüferDie externe Finanzkontrolle der Vereinten Nationen

    01.10.1997
    Fast so alt wie die Vereinten Nationen selbst ist der ›Rat der Rechnungsprüfer‹ (Board of Auditors) als externes Finanzkontrollorgan der Weltorganisation. Er wurde 1946 durch Resolution 74(1) der Generalversammlung errichtet. Nach der Finanzordnung… mehr