Menü

Globalisierungsdefizit Abrüstung

Das vorletzte Jahr des zweiten Millenniums war kein gutes Jahr für die Abrüstung. In Europa führte das westliche Bündnis unter großem Materialeinsatz erstmals Krieg, in Asien und Afrika wurden bewaffnete Konflikte fortgeführt, gar ausgeweitet. Die Jahrestagung der Abrüstungskonferenz in Genf verlief enttäuschend.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Abrüstungskonferenz

    Tagungen 2005 und 2006Abrüstungskonferenz

    01.05.2006
    Verlorene Dekade der Abrüstungspolitik - Debatte statt konkreter Verhandlungen - Patt bei atomarer Abrüstung, Weltraumrüstung und Begrenzung der Produktion spaltbaren Materials mehr

  • Die Vereinten Nationen und das Abrüstungsproblem

    Ein Überblick über die Verhandlungen von 1946-1962Die Vereinten Nationen und das Abrüstungsproblem

    01.12.1962
    Vor 16 Jahren wurde in den damals erst jungen Vereinten Nationen die erste Abrüstungskommission, die Atomic Energy Commission (AEC), errichtet. Die Welt stand noch ganz unter dem Eindruck der beiden Atombombenabwürfe über Nagasaki und Hiroshima und… mehr

  • Neue Aufgabe Mikroabrüstung

    Die Vereinten Nationen sagen den Kleinwaffen den Kampf anNeue Aufgabe Mikroabrüstung

    01.02.1997
    Im Mittelpunkt der Abrüstungsbemühungen zwischen Ost und West standen jahrzehntelang Verhandlungen über Massenvernichtungswaffen. Auf internationaler Ebene gelang es mit der Verabschiedung der C-Waffen-Konvention, die Vernichtung sämtlicher… mehr

  • Auf dem Bild sind Militärfahrzeuge zu sehen, die am Victory Day in Nordkorea durch die Straßen fahren.

    Nordkorea: Kann die Eskalationsspirale beendet werden?

    04.07.2016
    Erneut flammt der Konflikt zwischen Nordkorea und der internationalen Staatengemeinschaft auf. Machthaber Kim Jong-un zeigt sich unnachgiebig und provozierte kürzlich wieder mit Raketentests. Zurück bleibt die Angst vor einem weiteren Ausbau des… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 2/1986

    VEREINTE NATIONEN Heft 2/1986

    01.04.1986