Menü

Gespanntes Ost-West-Verhältnis, fortdauernde regionale Konflikte: eine gefährliche Kombination Bericht des Generalsekretärs über die Arbeit der Organisation an die 36. Generalversammlung

Das vergangene Jahr hat uns neue Krisen und nur wenige Lichtblicke gebracht. Im Weltgeschehen haben unerwartete und zuweilen bedrohliche Strukturveränderungen stattgefunden, die zu neuen Belastungen der internationalen Beziehungen führten und auch viele der bisherigen Probleme eher verschärften als lösen halfen. Wir sollten uns angesichts dieser Lage daher mit vollem Recht Sorgen machen. Andererseits sollten wir jedoch auch nicht übersehen, dass alle menschlichen Beziehungen dem Wandel unterworfen und unvermeidlich mit Spannungen verbunden sind. Es ist ja gerade eine der Hauptaufgaben der Vereinten Nationen, einen institutionellen Rahmen zu bieten, in dem man die Ursachen und Hintergründe solcher Spannungen freilegen und in zivilisierter und friedlicher Weise erörtern kann, damit man reehzeitig und gemeinsam das Nötige unternimmt, bevor die Dinge außer Kontrolle geraten.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Vereinten Nationen

    30 Jahre Weltorganisation - Der Lagebericht des GeneralsekretärsVergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Vereinten Nationen

    01.02.1976
    I. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen ist nach Artikel 98 der Charta verpflichtet, alljährlich der Generalversammlung über die Tätigkeit der Organisation Bericht zu erstatten. Diese Berichte umfassen in Großformat in der Regel 150… mehr

  • Um den Ausgleich der Interessen zwischen Nation und Weltgemeinschaft

    Bericht des Generalsekretärs über die Arbeit der Organisation für die 32. GeneralversammlungUm den Ausgleich der Interessen zwischen Nation und Weltgemeinschaft

    01.12.1977
    In den meisten Bereichen des internationalen Geschehens war das Jahr 1976 ein Jahr der erwartungsvollen Zurückhaltung. Dies spiegelte sich auch in den Verhandlungen der einunddreißigsten Tagung der Generalversammlung wider, wo uns die vorherrschende… mehr

  • Konzentration der Weltprobleme in der Weltorganisation

    Die Einleitung zum Tätigkeitsbericht des Generalsekretärs für die 31. GeneralversammlungKonzentration der Weltprobleme in der Weltorganisation

    01.10.1976
    Die fast fünf Jahre meiner Amtszeit als Generalsekretär waren für die Vereinten Nationen eine Zeit, in der beachtliche Erfolge ganz eng mit vergeblichen Bemühungen verknüpft waren. Auf der einen Seite haben sie etwa 1973 während des Krieges im Nahen… mehr

  • Konzentration der Weltprobleme in der Weltorganisation

    Die Einleitung zum Tätigkeitsbericht des Generalsekretärs für die 31. GeneralversammlungKonzentration der Weltprobleme in der Weltorganisation

    01.12.1976
    Mit der Debatte über eine neue Wirtschaftsordnung wurde ein neues Kapitel der internationalen Beziehungen aufgeschlagen, dessen bisherige Hauptereignisse die sechste und siebte Sondertagung der Generalversammlung, die Verabschiedung der Charta der… mehr

  • Javier Pérez de Cuéllar neuer Generalsekretär der Vereinten Nationen

    Javier Pérez de Cuéllar neuer Generalsekretär der Vereinten Nationen

    01.02.1982
    Javier Pérez de Cuéllar neuer Generalsekretär der Vereinten Nationen (1). mehr