Menü

Für die Erhaltung der Arten und ihrer Lebensräume Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die biologische Vielfalt

Die weltweite Gefährdung von Pflanzen- und Tierarten und der Verlust ihrer Lebensräume haben ein dramatisches Ausmaß angenommen. Durch menschliches Handeln bedingte Aussterberaten erreichen das Hundert- bis Tausendfache des natürlichen Artenverlustes. Der größte Verlust wird durch die anhaltende Zerstörung von tropischen Regenwäldern erwartet. Die Gefährdung der Arten beschränkt sich jedoch nicht allein auf diese. Besonders gefährdet sind weltweit auch Feuchtgebiete und Flussökosysteme durch Entwässerungen und Flußbegradigungen sowie natürliche und naturnahe terrestrische Ökosysteme.

Die Sorge um den sich weltweit beschleunigenden Verlust der Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten und deren Lebensräumen mit den damit verbundenen Auswirkungen auf das menschliche Wohlergehen hatte das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) 1989 dazu veranlasst, die internationale Staatengemeinschaft zur Erarbeitung eines entsprechenden Vertragswerks aufzurufen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Brasiliens Abkehr vom Multilateralismus – Wohin steuert Bolsonaro?

    02.02.2019
    Im Oktober 2018 entschied der Rechtsextreme Jair Bolsonaro die Präsidentschaftswahlen in Brasilien für sich. Besorgt schaut die internationale Gemeinschaft auf die Entwicklungen im Land. Wird Bolsonaro auf die Nationalismus-Karte setzen und sich von… mehr

  • Zeit für einen globalen Tierschutz

    Zeit für einen globalen Tierschutz

    24.02.2020
    Der Tierschutz ist ein globales Anliegen, das globale Maßnahmen erfordert. Wie ist Tieren durch das Völkerrecht ein umfassender Schutz zu gewähren? Eine neue UN-Unterorganisation und eine UN-Konvention könnten zum weltweiten Tierschutz beitragen. mehr

  • Multilateraler Umweltschutz

    Multilateraler Umweltschutz

    01.06.1984
    Multilateraler Umweltschutz: Übersicht über die wichtigsten Vertragswerke - Weltweiter Umweltschutz als politisches Problem (22). mehr

  • UNEP

    UNEP

    01.12.1983
    UNEP: Inkrafttreten des Übereinkommens zur Erhaltung der wandernden wildlebenden Tierarten - Bundesrepublik Deutschland Verwahrstaat (43). mehr

  • Biologische Vielfalt ist gut für dich!

    21.05.2019
    Ganz im Gegensatz zu dem, was die meisten denken, ist biologische Vielfalt nicht nur ganz nett. Sie ist vielmehr die Grundlage für menschliches Leben und eine nachhaltige Entwicklung. Denn die Nahrungsmittelproduktion hängt direkt von einer Vielfalt… mehr