Menü

Früchte zäher Kleinarbeit Der Einsatz der Vereinten Nationen für Entwicklung und Friedenskonsolidierung in Zentralamerika

Fortschreitende Verelendung weiter Kreise der Bevölkerung, hohe soziale Kosten der von IMF und Weltbank auferlegten Strukturanpassungsprogramme, voraussichtlich erhebliche Schäden durch die Diskriminierung des wichtigen Exportguts Banane seitens der EG - die sechs Staaten Zentralamerikas haben keinen Mangel an Problemen. Und doch ist das Gebiet zwischen Mexiko und Kolumbien nicht mehr die Krisenregion, die es in den achtziger Jahren war. Vielmehr sind die Länder im vielzitierten ›Hinterhof‹ der USA trotz mannigfaltiger Schwierigkeiten insgesamt auf gutem Wege; dass dies so ist, verdankt sich insbesondere dem im Schatten anderer Ereignisse stehenden Engagement der Vereinten Nationen in der Region. Dieses erfolgt in vielen kleinen und daher nicht überall hinreichend zur Kenntnis genommenen Schritten-, der folgende Beitrag knüpft an eine vor drei Jahren in dieser Zeitschrift gezogene erste Bilanz (Wolf Grabendorff, Erfolgreiche Kleinarbeit. Die Rolle der Vereinten Nationen in Zentralamerika, VN 4/1990 S.121 ff.) an. Er ergänzt zudem in gewisser Weise die Analysen der spektakuläreren aktuellen UN-Engagements am Horn von Afrika (Volker Matthies, Zwischen Rettungsaktion und Entmündigung, Das Engagement der Vereinten Nationen in Somalia, VN 2/1993 S.45ff.) und in Südostasien (Peter Bardehle, Kambodscha: ein Frieden mit Minen. Die UNTAC als Friedensoperation der Superlative, VN 3/1993 S.81ff.) in diesem Jahrgang.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Menschenrecht auf Demokratie

    Artikel 21 der Allgemeinen Erklärung als Bestandsgarantie des demokratischen VerfassungsstaatsMenschenrecht auf Demokratie

    10.12.1998
    Die Idee einer internationalen Verankerung von Menschenrechten ist sehr jung, auch wenn sich die meisten Bestandteile internationaler Rechte des Menschen, wie sie in der Deklaration der Vereinten Nationen von 1948 angelegt sind, auf Vorläufer in den… mehr

  • Auf dem Bild sieht man UN-Blauhelme die sich einem UN-Camp nähern

    UN-Blauhelme im Südsudan – Mission failed?

    16.11.2016
    In Sichtweite von UN-Blauhelmen kam es im Juli 2016 zu schweren Gewalttaten gegenüber der Zivilbevölkerung. Eine von den Vereinten Nationen eingesetzte Untersuchungskommission legte nun ein umfassendes Gutachten vor, das den UN-Soldaten schweres… mehr

  • Kambodscha: ein Frieden mit Minen

    Die UNTAC als Friedensoperation der SuperlativeKambodscha: ein Frieden mit Minen

    01.06.1993
    »Frei und fair« sind die vom 23. bis 28. Mai in Kambodscha unter Kontrolle der Vereinten Nationen abgehaltenen Wahlen zur Verfassunggebenden Versammlung verlaufen, wie Yasushi Akashi, Chef der UN-Interimsverwaltung in dem südostasiatischen Land, dem… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 5/1993

    VEREINTE NATIONEN Heft 5/1993

    01.10.1993

  • Mittelamerika

    Mittelamerika

    01.08.1987
    Mittelamerika: Dauerkonflikt beansprucht mehrere Hauptorgane der Vereinten Nationen - Nicaraguas Präsident Ortega vor dem Sicherheitsrat - Vetos der Vereinigten Staaten - Gemeinsame Initiative von UNO und OAS (20). mehr