Menü

Friedens- und Entwicklungsberater als Präventionsinstrument

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen António Guterres hat betont, dass Präventionsmaßnahmen in allen Arbeitsbereichen der Vereinten Nationen ergriffen werden sollten. Ein übergreifendes Präventionsinstrument sind die Friedens- und Entwicklungsberater (PDAs).

Das könnte Sie auch interessieren


  • Auf dem Bild ist eine Menschenkette zu sehen, die von einer Person durchbrochen wird.

    Korruptionsketten durchbrechen: Der 9. Dezember ist Internationaler Anti-Korruptions-Tag

    05.12.2014
    Korruption wird oft als unsichtbares Phänomen beschrieben, denn wer anvertraute Macht zum privaten Nutzen missbraucht, versucht dies vor der Öffentlichkeit geheim zu halten. Sichtbar sind hingegen die Folgen, da sie die gesamte Gesellschaft… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 6/1970

    VEREINTE NATIONEN Heft 6/1970

    01.12.1970

  • Zivile Konfliktverhütung und Menschliche Sicherheit

    09.04.2007
    Die Zusammenarbeit von Vereinte Nationen und Europäischer Union Die Vereinten Nationen und die Europäische Union sind Hauptakteure des sich herausbildenden globalen Regimes effektiver Konfliktverhütung und zivilen Krisenmanagements, schreibt… mehr

  • Vertreter, Vermittler und mehr als Verwalter

    Die Arbeit der Sondergesandten des UN-GeneralsekretärsVertreter, Vermittler und mehr als Verwalter

    20.06.2013
    Die Arbeit der UN-Sondergesandten hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem wesentlichen Teil der Bemühungen der Weltorganisation für Frieden und Sicherheit herausgebildet. Ihre Anzahl ist seit Gründung der Vereinten Nationen signifikant… mehr

  • Wandel durch Anpassung

    Sechzig Jahre Friedenssicherung durch die Vereinten NationenWandel durch Anpassung

    01.05.2005
    Das ›Peacekeeping‹ wurde von den UN erfunden. In diesem Bereich hat sich die Organisation also sehr wohl als anpassungsfähig erwiesen. Die 60 bisher erfolgten Friedenseinsätze wandelten sich im Laufe der Jahre von reiner Waffenstillstandsbeobachtung… mehr