Menü

Ein besonderer Partner Die Europäische Union und die Vereinten Nationen

Während der letzten 50 Jahre haben die Ideale, Prinzipien und Aktionen der Vereinten Nationen einen großen Einfluß auf das Leben von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt und nicht zuletzt auch in Europa genommen. Die UN haben beim europäischen Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg eine bedeutende Rolle gespielt und sind auch heute an dem weitreichenden Veränderungsprozeß in Europa beteiligt.

Die Europäische Union hat sich den Idealen und Werten der Uno verpflichtet: Frieden, Demokratie, Beachtung der Menschenrechte. Den wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt zu fördern, zur Entwicklung beizutragen und den Umweltschutz voranzutreiben, sind ihr wesentliche Anliegen. Ihr Engagement für die UN ist daher von großer Bedeutung: 40 vH der Gesamtbeiträge an die Vereinten Nationen (Pflichtbeiträge und freiwillige Leistungen) werden von den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geleistet, sie stellen das größte Truppenkontingent bei den friedenserhaltenden Maßnahmen, und die Union ist der Hauptgeber für multilaterale Entwicklungshilfe und humanitäre Unterstützung.

Die Europäische Union und ihre Institutionen spielen eine bedeutende Rolle in fast allen Bereichen der vielfältigen Aktivitäten der Uno. Als ein Hauptakteur auf der internationalen Bühne verfügt die Union über ein Instrumentarium, das ihr die notwendigen Handlungsmöglichkeiten bietet, um ihre Zusagen auch einhalten zu können und sie dadurch zu einem besonderen Partner für die Weltorganisation zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Unter ihren Möglichkeiten

    Unter ihren Möglichkeiten

    20.02.2009
    Buchbesprechung von: Maximilian B. Rasch: The European Union at the United Nations: The Functioning and Coherence of EU External Representation in a State-centric Environment und Richard Gowan/ Franziska Brantner: A Global Force for Human Rights? An… mehr

  • Friedenseinsätze brauchen ein robustes Mandat

    Friedenseinsätze brauchen ein robustes Mandat

    01.12.2000
    Rede des deutschen Außenministers vor der 55. UN-Generalversammlung (14. September 2000). mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 3/2001

    VEREINTE NATIONEN Heft 3/2001

    01.06.2001

  • Gestalt und Gestaltung Europas

    Die aktuellen und künftigen Herausforderungen für die ECEGestalt und Gestaltung Europas

    01.06.2001
    Als im Jahre 1990 die absurde Teilung Europas ihr Ende fand, begann in unserer Region eine Diskussion über die Definition des Begriffs Europa. Angestoßen wurde sie durch die graduelle Öffnung des Mechanismus der europäischen Integration für die im… mehr

  • Junger Wein in alten Schläuchen

    Vereinte Nationen oder Nordatlantikpakt-Organisation? (II)Junger Wein in alten Schläuchen

    01.08.1999
    »Der Gedanke, daß sich die Vereinten Nationen (UN) und die Organisation des Nordatlantikvertrages (NATO) gegenseitig ausschließen, daß einer dieser Organisationen eine Vorrangstellung gebührt, welche die andere zu praktischer Bedeutungslosigkeit… mehr