Menü

Die Vereinten Nationen und Somalia Vorhersehbares Scheitern oder vielversprechender Neuanfang?

Die Piraterie vor der Küste Somalias ist zu einer ernsten Bedrohung der internationalen Seeschifffahrt geworden. Die schwache somalische Übergangs-Bundesregierungwird von der radikal-islamischen Miliz al-Shabaab bedroht und kann sich nur dank der Friedenstruppe der Afrikanischen Union halten. Diese soll nun von den Vereinten Nationen abgelöst werden, doch die laufen Gefahr, alte Fehler zuwiederholen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Auf dem Bild sieht man UN-Blauhelme die sich einem UN-Camp nähern

    UN-Blauhelme im Südsudan – Mission failed?

    16.11.2016
    In Sichtweite von UN-Blauhelmen kam es im Juli 2016 zu schweren Gewalttaten gegenüber der Zivilbevölkerung. Eine von den Vereinten Nationen eingesetzte Untersuchungskommission legte nun ein umfassendes Gutachten vor, das den UN-Soldaten schweres… mehr

  • UN und Regionalorganisationen

    VEREINTE NATIONEN Heft 4/2008UN und Regionalorganisationen

    08.08.2008

  • Die Vereinten Nationen und die Afrikanische Union

    Asymmetrische Partnerschaft bei der Krisenbewältigung in AfrikaDie Vereinten Nationen und die Afrikanische Union

    08.08.2008
    Die Vielzahl gewaltsamer Konflikte in Afrika unterstreicht die Bedeutung, die die Afrikanische Union (AU) für eine sich herausbildende afrikanische Sicherheitsarchitektur haben könnte. Der hybride Einsatz von Vereinten Nationen und AU in Darfur ist… mehr

  • UN-mandatierte Piraterie-Bekämpfung im Golf von Aden

    Langfristige Lösungen müssen gefunden werdenUN-mandatierte Piraterie-Bekämpfung im Golf von Aden

    20.02.2010
    Ende 2009 hat der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen das Mandat zur Piraterie-Bekämpfung vor Somalias Küste und auf somalischem Festland um weitere zwölf Monate verlängert. Der Sicherheitsrat hatte erstmals Anfang Juni 2008 auf die… mehr

  • UN und Terrorismus

    VEREINTE NATIONEN Heft 3/2009UN und Terrorismus

    15.06.2009