Menü

Die Rolle der IOM im UN-System

Im Jahr 2016 ist die Internationale Organisation für Migration (IOM) Teil des UN-Systems geworden. Sie ist eine der weltweit führenden migrationspolitischen Organisationen und ist im Gegensatz zum Amt des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) nicht an eine bestimmte internationale Konvention gebunden. Dies bringt gewisse Probleme mit sich.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Menschen auf der Flucht

    VEREINTE NATIONEN HEFT 5/2017Menschen auf der Flucht

    17.10.2017

  • Ein Jahr nach den New Yorker Gipfeln

    Ein Jahr nach den New Yorker Gipfeln

    17.10.2017
    Ein Jahr nach den New Yorker Gipfeltreffen zu Flucht und Migration arbeitet die internationale Staatengemeinschaft an der Ausarbeitung eines globalen Flüchtlings- und eines Migrationspakts. Die Prozesse bieten eine Chance, die internationale… mehr

  • In Beirut, Libanon, verteilt IOM-Personal Hygienepäckchen an gestrandete Migrantinnen und Migranten und erfasst ihren Gesundheitszustand. Foto: Muse Mohammed, International Organisation for Migration.

    Migranten in der Corona-Krise

    11.10.2020
    Von Lockdowns, Jobverlusten und Reisebeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind Migranten besonders betroffen, Millionen von ihnen sitzen fern der Heimat fest. Ihre Situation hat Auswirkungen auf Geldüberweisungen in die Heimat. mehr

  • Migration in der Agenda 2030

    Migration in der Agenda 2030

    12.08.2019
    Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung (Agenda 2030) versteht Migration als wesentlichen Aspekt der Entwicklung. Zahlreiche Gremien und Foren haben das Mandat, die Umsetzung der fest­geschriebenen Migrationsziele zu überwachen. Gleichzeitig… mehr

  • © UNHCR

    Weltflüchtlingstag: Langfristig, mühsam, ohne Erfolgsgarantie – und doch notwendig: Die „Bekämpfung“ von Fluchtursachen

    20.06.2016
    Der heutige Weltflüchtlingstag kommt mit einem neuen traurigen Rekord daher: Ende 2015 waren laut UNHCR 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht – so viele wie nie zuvor. Trotz stark gestiegener Flüchtlingszahlen in Deutschland und Europa… mehr