Menü

Die letzten Genfer Abrüstungsverhandlungen

Zu Beginn der zweiten Jahreshälfte 1964 trat die 18. Mächtekonferenz für Abrüstungsfragen, die seit dem 14. März 1962 in Genf regelmäßig tagt, zu ihrer 200. Sitzung zusammen. Arbeit und Erfolge der Konferenz, die inzwischen über 30 weitere Sitzungen absolviert hat, stehen in engem Zusammenhang mit der Entwicklung auf den übrigen Gebieten der Weltpolitik. Während einige weltpolitische Ereignisse im vergangenen Jahr, wie die erste chinesische Atombombenexplosion, der Vietnam-Konflikt, der indisch-chinesische Konflikt, der Regierungsivechsel in Algier, deutliche Auswirkungen auf die Abrüstungsverhandlungen hatten, ist der Einfluß anderer Ereignisse, wie die Regierungswechsel in Moskau und London und die Fortschritte des französischen Kernwaffensystems, weniger leicht ersichtlich.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Die Nichtverbreitungspolitik - ein Fehlschiag?

    Der ›Atomwaffensperrvertrag‹ vor der zweiten ÜberprüfungskonferenzDie Nichtverbreitungspolitik - ein Fehlschiag?

    01.02.1980
    Der Einmarsch sowjetischer Armeeeinheiten in Afghanistan an der Jahreswende dürfte auch die internationalen Bemühungen zur Verhinderung der Verbreitung von Kernwaffen in Mitleidenschaft gezogen haben. Die Vereinigten Staaten werden ihre… mehr

  • Abrüstung

    Abrüstung

    01.10.1988
    Abrüstung: Sondertagung der Generalversammlung ohne Schlssdokument - Verbesserte Beziehungen der Supermächte noch ohne Entsprechung auf der multilateralen Ebene - Relativ entspannte Atmosphäre (29). mehr

  • Die Rechtsnatur des Verbots von Kernwaffen im Weltraum

    Die Rechtsnatur des Verbots von Kernwaffen im Weltraum

    01.02.1964
    Bei einem Rückblick auf das vergangene Jahr 1963 ist von verschiedenen Seiten wie auch z. B. von Chruschtschow in seiner Botschaft zur Jahreswende vom 31. Dezember an alle Regierungschefs hervorgehoben worden, daß in den hinter uns liegenden zwölf… mehr

  • Abrüstungsdebatte in der 21. UN-Vollversammlung

    Abrüstungsdebatte in der 21. UN-Vollversammlung

    01.02.1967
    Die letzte Vollversammlung hat auf dem Gebiet der Abrüstung neun Entschließungen angenommen. Sie gelten den verschiedenen Seiten des Problems. Unter ihnen sind die Anstrengungen um das Zustandekommen eines Atomsperrvertrages nur ein Aspekt, wenn auch… mehr

  • Der Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen

    Der Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen

    01.08.1968