Menü

Der unterschätzte Generalsekretär Zur Amtszeit Kurt Waldheims (1972-1981)

Ein chinesisches Veto verhalf dem Österreicher Kurt Waldheim 1971 zum Amt des Generalsekretärs der Vereinten Nationen. Ein chinesisches Veto brachte ihn zehn Jahre später zu Fall. Der erste chinesische Einspruch im Sicherheitsrat galt dem Kandidaten der Sowjetunion, dem schwedischen UNO-Beauftragten für Nahost, Gunnar Jarring. Die sowjetische Delegation wiederum verhinderte durch ihr Veto die Wahl des von den Vereinigten Staaten favorisierten Finnen Max Jakobson. Das veranlasste einen der damaligen US-Delegierten, Daniel Patrick Moynihan, zu dem resignierenden Ausspruch gegenüber seinem Botschafter, George Bush: ›Wir hätten einen jüdischen Sozialisten haben können, wir bekamen einen deutschen Infanterie-Offizier.‹ Der Kompromiss hieß Waldheim.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Im Glaspalast der Weltpolitik

    Im Glaspalast der Weltpolitik

    01.02.1986
    Besprechung des Buches: Waldheim, Kurt, Im Glaspalast der Weltpolitik, Düsseldorf-Wien: Econ 1985. mehr

  • Der UN-Generalsekretär im Wandel der Zeit

    Der UN-Generalsekretär im Wandel der Zeit

    27.02.2017
    Das Amt des UN-Generalsekretärs hat sich in den letzten 70 Jahren formal kaum verändert. Bislang haben jedoch alle acht Amtsinhaber informell neue Kompetenzen geschaffen. Diese mussten sowohl den weltpolitischen Rahmenbedingungen als auch den sich… mehr

  • Streiflichter Amtszeit

    Streiflichter Amtszeit

    01.02.1982
    Bilderstrecke zur Amtszeit des UN-Generalsekretärs Kurt Waldheim. mehr

  • »Wie ich ihn erlebte«

    Zur Causa Waldheim»Wie ich ihn erlebte«

    01.02.1988
    ›Unbehagen‹ hat im vergangenen Jahr in dieser Zeitschrift Jens Naumann ausgedrückt in Anbetracht der verschiedenen Facetten der ›Affäre Waldheim‹: Unbehagen über das Verhalten des Namengebers der ›Causa‹ und sein gebrochenes Verhältnis zur eigenen… mehr

  • Unbehagen

    Unbehagen

    01.08.1987
    In Österreich brodelt die Diskussion um die faktische Berechtigung und symbolische Bedeutsamkeit einer möglichen (bisher nicht nachgewiesenen) Mittäterschaft Kurt Waldheims bei Kriegsverbrechen der Wehrmacht auf dem Balkan und seiner wohl… mehr