Menü

Der Fall Entebbe

Der Fall Entebbe: Aggression Israels gegen Uganda oder berechtigte Selbsthilfe? - Die Bundesrepublik Deutschland erstmals im Sicherheitsrat - Geteilte Meinungen über die Befreiungsaktion - Übereinstimmung in der Verurteilung des Internationalen Terrorismus (22).

Das könnte Sie auch interessieren


  • Profil zeigen: Deutschlands Kandidatur für den Sicherheitsrat

    Profil zeigen: Deutschlands Kandidatur für den Sicherheitsrat

    24.04.2018
    Deutschlands Kandidatur für einen nichtständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat für die Jahre 2019/2020 ist kein Selbstläufer. Die Mitbewerber um die zwei Sitze, Belgien und Israel, können mit Deutschlands wenig innovativer Kampagne mithalten. Wird… mehr

  • Der Internationale Strafgerichtshof und die Vereinten Nationen

    Ein ungeklärtes VerhältnisDer Internationale Strafgerichtshof und die Vereinten Nationen

    18.12.2010
    Die Demokratische Republik Kongo, Sudan, Uganda und die Zentralafrikanische Republik sind Staaten, in denen gegenwärtig sowohl die Vereinten Nationen mit Friedensmissionen als auch der Internationale Strafgerichtshof tätig sind. Oft kooperieren die… mehr

  • VEREINTE NATIONEN Heft 6/1975

    VEREINTE NATIONEN Heft 6/1975

    01.12.1975

  • Jerusalem-Resolution scheitert an US-Veto

    20.12.2017
    14 der 15 Staaten im UN-Sicherheitsrat stimmten am 18. Dezember 2017 für einen von Ägypten eingebrachte Resolutionsentwurf, wonach eine Änderung des Status quo in Jerusalem durch einseitige Entscheidungen einzelner Länder keine rechtliche Bindung… mehr

  • Nahost-Konflikt

    Nahost-Konflikt

    01.06.1982
    Nahost-Konflikt: Quasi-Annexion der Golanhöhen, Auseinandersetzungen im Westjordanland, Schüsse auf dem Tempelberg - Drei US-Vetos und Gastrednerflut im Sicherheitsrat - Israel laut Generalversammlung ›kein friedliebender Mitgliedstaat‹ (18). mehr