Menü

Das UN Übereinkommen über die Verminderung der Staatenlosigkeit

Die Bundesrepublik Deutschland, die mit Gesetz vom 27. August 1973 dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Staatsangehörigkeit verheirateter Frauen (Convention on the Nationality of Married Women) vom 29. Januar 1957 beigetreten ist, beabsichtigt nunmehr, auch das weitere UN-Übereinkommen auf dem Gebiet der Staatsangehörigkeit, das Übereinkommen über die Verminderung der Staatenlosigkeit (Convention on the Reduction of Statelessness) vom 30. August 1961, den Gesetzgebungskörperschaften zur Zustimmung nach Art. 59 Abs. 2 des Grundgesetzes (GG) vorzulegen.

Das könnte Sie auch interessieren


  • Aktionsprogramm zu Kleinwaffen und leichten Waffen

    Fünftes Staatentreffen 2014Aktionsprogramm zu Kleinwaffen und leichten Waffen

    19.08.2014
    - Abschlussdokument erwähnt Waffenhandelsvertrag nicht - Schwerpunkt neue Technologien - Beteiligung von Frauen bekräftigt mehr

  • B-Waffen-Übereinkommen

    Vierte ÜberprüfungskonferenzB-Waffen-Übereinkommen

    01.02.1997
    B-Waffen-Übereinkommen: Vierte Überprüfungskonferenz - Intensive Vorbereitung - Überlegungen zu weiteren Kontrollmechanismen noch ohne Erfolg - Aufgaben an Adhoc-Gruppe übertragen. mehr

  • ›Standby‹: neue Wege in der Friedenssicherung

    Die Verfügungsbereitschaftsabkommen für Blauhelmeinsätze›Standby‹: neue Wege in der Friedenssicherung

    01.04.1996
    Der Ständige Vertreter Nepals bei den Vereinten Nationen zieht einen kleinen weißen Briefumschlag aus der Westentasche, übergibt ihn lächelnd dem für die Planung und Unterstützung von friedenserhaltenden Maßnahmen zuständigen Beigeordneten… mehr

  • Anti-Apartheid-Konvention

    13.Tagung der DreiergruppeAnti-Apartheid-Konvention

    01.08.1990
    Anti-Apartheid-Konvention: 13.Tagung der Dreiergruppe - AFRICA-Fonds - Überlegungen zur Steigerung der Effektivität (19). mehr

  • Anti-Apartheid-Konvention

    8. TagungAnti-Apartheid-Konvention

    01.04.1985
    Anti-Apartheid-Konvention: Staatenberichte - Transnationale Unternehmen stützen Apartheid-Regime (18). mehr